Frauenhandball Krems/Langenlois
GKL Mädels mit NÖ Auswahl erfolgreich

7Bilder

Die GKL Mädels Lara Steininger, Elisa Simlinger, Naomi Provin und Lisa Brückl (v.l.n.r.) gewannen mit der NÖ Auswahl Jahrgang 2006/2007 das LAZ Regionalturnier Ost und zogen somit souverän in das österreichische Finalturnier ein.

Das LAZ Regionalturnier Ostvor wurde unmittelbar vor der generellen Einstellung des Handballspielbetriebes in Österreich zur Eindämmung des Corona-Virus ausgetragen.

Das Regionalligaturnier Ost in Hollabrunn begann mit dem Duell Niederösterreich gegen Kärnten. Am Anfang des Spiels mangelte es an der Chancenauswertung doch nach einem anfänglichen Rückstand zündeten die Niederösterreicherinnen ihren Turbo und zogen mit einem 10:0 Lauf davon. Auch in der zweiten Halbzeit hielten die Mädels das Tempo hoch und so ergab sich zum Schluss ein deutlicher Endstand von 30:15 (12:8).

Im anschließenenden Finalspiel gegen die Steiermark starteten die Niederösterreicherinnen großartig ins Spiel und legten so bereits zu Beginn des Spiels den Grundstein zum Erfolg. Aus einer starken Abwehr und einem tollen Kollektiv im Angriff stand am Schluss eine deutliches 29:13 (14:7) auf der Anzeigetafel.

Mit den beiden Siegen und den Erfolgen in den Vorrundenspielen konnte die Mädels souverän und ungeschlagen in das österreichische Finalturnier einziehen, wobei die Austragung aufgrund der aktuellen Situation noch offen ist.

Die Teilnahme der vier Spielerinnen der GKL Waldviertel - Frauenhandball Krems/Langenlois zeigt deutlich, dass man auch im weiblichen Bereich eine ausgezeichnete Nachwuchsarbeit in Krems und Langenlois betreibt und mit der aktuelle Anzahl von rd. 130 aktiven Handballspielerinnen braucht man sich sowieso in ganz Österreich nicht zu verstecken.

naeherdran_aktuell

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.