Wasserstoff-Antrieb
Das modernste Müllfahrzeug Österreichs ist am Start

13Bilder
  • Foto: Chris Laistler / BrandingBrothers
  • hochgeladen von Simone Göls

Das modernste Müllfahrzeug Österreichs wird von Wasserstoff angetrieben und ist jetzt für die Firma Brantner am Start.

KREMS. "Wasserstoff ist das Zauberwort", merkte Brantner Österreich CEO, Stefan Tollinger an, als das modernste Müllfahrzeug im Stift Göttweig präsentiert wurde, "der Klimawandel wartet nicht, waren auch wir nicht."
"Wasserstoff ist die Kohle der Zukunft", ist Thomas Schmitz, CEO der Zoeller GmbH überzeugt. Er kennt jede Menge Gründe, die für Wasserstoff-Antriebe sprechen. Einer davon ist, dass diese innovativen Fahrzeuge, null Emissionen ausstoßen.

Bluepower

Bei Brantner setzt man nun auf den elektrischen Antrieb, der die Wasserstoffbrennstoffzelle und Batterie-Technologie miteinander verbindet. Schließlich ist die Nutzung fossiler Energieträger entscheidend mitverantwortlich für den Ausstoß von Treibhausgasen und somit für den Klimawandel.
In Österreich war der Temperaturanstieg in der Vergangenheit mehr als doppelt so hoch wie im globalen Mittel und das Jahr 2019 war das bisher drittwärmste Jahr in der 252-jährigen Messgeschichte.
Wasserstoff ist im Kampf gegen den globalen CO2-Anstieg die Alternative zum reinen Elektroantrieb mit schweren Batterien.
Ziel bei Brantner ist es,  in den nächsten zwei bis drei Jahren eine komplette Infrastruktur mit Photovoltaikanlage, grüne Wasserstoff-Produktion und eigener Tankstelle neu zu errichten. Je nach Verfügbarkeit soll die Brantner-Flotte nach und nach auf Wasserstoff-Antrieb umgestellt werden.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen