26.11.2017, 10:16 Uhr

Langenlois: Der Mann nebenan im Kampf mit dem To-do-Monster

Szenen einer Ehe: Michael Hufnagl und Gabriele Kuhn im Großen Saal der Gartenbauschule Langenlois.

Wegen der großen Nachfrage wurde der „Paaradox“-Auftritt von Gabriele Kuhn und Michael Hufnagl vom Arkadensaal in den großen Saal der Gartenbauschule Langenlois verlegt – der dann sehr gut gefüllt war mit den Fans der beiden und solchen, die es im Laufe des Abends wurden.

LANGENLOIS (mk)  Am 25. November 2017 bestritten die zwei Kurier-Kolumnisten („Szenen einer Redaktionsehe“) im Rahmen des „Langenloiser Herbstes“ ihren paartherapeutischen Abend in der Wein- und Gartenstadt. Etwa 250 Zuschauerinnen und Zuschauer waren gekommen, die nicht mit Beifall und begleitenden Kommentaren geizten – und wenn nicht sich selbst, so doch zumindest den Partner oder die Partnerin in den Schilderungen des Paars wiedererkannten. Beispielsweise, wenn Michael Hufnagl analysiert, dass die einfache Frage „Wo bist Du?“ im Laufe von Beziehung und Ehe einen erheblichen Bedeutungswandel erfahren habe: von der ungeduldig-verlangenden Erkundigung über die sachliche Anfrage bis hin zum vorwurfsvollen, anklagenden Ausruf. Oder wenn Gabriele Kuhn sich darüber lustig macht, wie ihr „Mann nebenan“ häusliche Aufgaben immer wieder aufschiebt – und der in diesem Zusammenhang vom „Kampf mit dem To-do-Monster“ spricht. Eine ganze Reihe von weiteren geschlechtsspezifischen Unterschieden zeigten die beiden beim Ikea-Besuch auf, beim Baumarkt-Einkauf, im Erkältungsfall, beim Befüllen des Geschirrspülers oder bei den jeweiligen geliebten Sammlungen – gleich, ob es dabei nun um ihre Häferl oder um seine T-Shirts handelt.

Kuhn und Hufnagl sind auch im wirklichen Leben ein Paar – seit vielen Jahren zusammen, seit Jahren verheiratet. Und schon lange schreiben sie ihre „Sie-und-Er“-Kolumne im „Kurier“ – mit so großem Erfolg, dass sie mit ihren pointierten Texten auf die Bühne gingen und weit über Wien hinaus gefeiert werden. Wer glaubt, dass so ausgiebige Streitereien unweigerlich beim Scheidungsanwalt enden müssen, wird zum Schluss des Auftritt eines Besseren belehrt: Gabriele Kuhn und Michael Hufnagl beenden den Abend mit einer gegenseitigen Liebeserklärung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.