19.12.2017, 09:56 Uhr

Loisium-Weihnachtsmarkt: Unterirdisch schön und überirdisch vielfältig

Einzigartig: der Weihnachtsmarkt in den uralten Kellergewölben.

LANGENLOIS (mk) Am 16. und 17. Dezember 2017 fand in der Loisium-Weinerlebniswelt ein einzigartiger Weihnachtsmarkt statt – zum zehnten Mal übrigens: unterirdisch in den Kellergewölben sowie überirdisch im Zehnerhaus und vor dem Kubus des Loisiums. Das Motto: „Kunsthandwerk und kulinarische Spezialitäten“.

Der Markt bot einzigartige Ausstellungsorte: zum einen die Kellerwelt mit dem alten Gemäuer sowie den vielen Nischen und Abteilen, in denen weihnachtliche Produkte, Accessoires und Geschenke angeboten wurden, zum anderen das historische Zehner-Haus an der Walterstraße, in dem auf zwei Stockwerken Kunsthandwerk und Genussprodukte zu kaufen waren, und des Weiteren die Stände direkt vor dem Loisium sowie die Loisium-Vinothek mit ihren vielfältigen vinophilen Waren. Handgemachtes, Weihnachtsschmuck, Unikate aus Keramik, Drechslerarbeiten und Textilien sowie kulinarische Spezialitäten lockten die Besucher. Selbstgemachter Glühwein und Punsch rundeten das Programm ab.

Den Gästen wurde ein reichhaltiges Unterhaltungsprogramm geboten: Während der zwei Tage traten die Singenden Weinhauer auf, Petra Brandl, Bel Canto, das Kremser Bläserquartett, der Singkreis Krems „Viva La Musica“, der Kinderchor Krems, Gaby Sattler und Klaus Bergmaier – und es gab eine Lesung von „Nordischen Wintermärchen“. Dazu kamen speziell für die jungen Besucher das fröhliche Kinderprogramm mit der Waldviertler Kinderwerkstatt, Ponyreiten und vieles mehr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.