Letzte Schnuppermöglichkeit vor Anmeldeschluss

Schülerinnen und Schüler der ISK Tirol am Campus.
2Bilder
  • Schülerinnen und Schüler der ISK Tirol am Campus.
  • Foto: ISK
  • hochgeladen von Sebastian Noggler
Wann: 20.01.2017 16:00:00 Wo: International School Kufstein Tirol, Andreas Hofer-Straße 7, 6330 Kufstein auf Karte anzeigen

BEZIRK KUFSTEIN. Immer mehr kluge Köpfe ab 14 Jahren entscheiden sich für die International School Kufstein Tirol (ISK).
Das Oberstufenrealgymnasium (ORG), anerkannt als Katholische Privatschule, bietet eine besonders innovative Bildungsvariante in der Festungsstadt für Tirol, das Inntal, die Stadt Kufstein, die umliegende Region und das nahe Ausland.

"Unser 'Haus des Lernens' will eine multikulturelle und multilinguale Schule für motivierte Jugendliche sein", erklärt Direktor Herbert Madl.

Dieses ORG steht allen Schülerinnen und Schülern offen, unabhängig von ihrer sozialen, kulturellen oder religiösen Herkunft. Es besteht die Möglichkeit Sozialstipendien zu erlangen. In der zukünftigen „IB World School“ werden motivierte Jugendliche von 14 bis 18 Jahren individuell gefördert, die Entwicklung von Talenten und Persönlichkeitsbildung stehen an erster Stelle. Unterrichts- sprache ist Englisch, im Endausbau sollen an der ISK Tirol 160 bis 180 Jugendliche unterrichtet werden.

Die jungen Menschen sollen, nach erfolgreicher Autorisierung der ISK im Februar 2017 durch die International Baccalaureate Organization (IBO), das weltweit anerkannte "International Baccalaureate Diploma" (IB Diploma) und die österreichische Zentralmatura erlangen können.

Mehrsprachig und "state of the art"

Die Schwerpunkte der ISK liegen in den Feldern "Language & Communication", "Applied Sciences & Research", "Creativity" und "IT in a Global Society". Zudem werden zahlreiche Aktivitäten gesetzt: "English Preparation Courses", "Visual Arts and Music", "Indoor, Outdoor and Fun Sports" und "Drama in Education" spiegeln den kreativen und innovativen Ansatz des Oberstufenrealgymnasiums wider.

Das Bundesministerium für Bildung verlieh der ISK kürzlich das Österreichische Schulsportgütesiegel in Silber durch Landesschulrats-Präsidentin Beate Palfrader. Die "sports teachers" Mona Semsch und Herbert Aichner repräsentierten gemeinsam mit Direktor Herbert Madl die Schule bei der Verleihung.

Tag der Offenen Tür am 20. Jänner

Um sich selbst ein Bild von der ISK zu machen, lädt Direktor Madl mit seinem Pädagogenteam und den motivierten Schülern am 20. Jänner (ab 16 Uhr) zum Tag der Offenen Tür – dem letzten vor Anmeldeschluss für das kommende Schuljahr 2017/18!

Weitere Infos zur Schule, den Bewerbungs- und Anmeldungsverfahren sowie den Möglichkeiten eines gestaffelten Schulgelds (Stipendien) finden Sie auf der Website der ISK

Schülerinnen und Schüler der ISK Tirol am Campus.
Herbert Madl ist Direktor der ISK und lädt am 20. Jänner zum Tag der Offenen Tür.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen