01.12.2017, 12:00 Uhr

Rotary Club Wörgl-Brixental übergibt Spende an Rotes Kreuz

Erwin Bernhard, Ingrid Hochstaffl-Salcher, Edith Oberhauser, Gerhard Thurner, Natalie Hager-Erharter und Klaus Felderer (v.l.) bei der Spendenübergabe. (Foto: Eberharter)
WÖRGL (be). Um die Spendenkasse etwas aufzufüllen war der Rotary Club Wörgl-Brixental beim heurigen Stadtfest in Wörgl mit einem Stand vertreten. Rechtzeitig vor den Feiertagen konnte daher eine Ausschüttung an das Rote Kreuz erfolgen. Edith Oberhauser, Spartenleiterin beim Roten Kreuz und Ortsstellenleiter Gerhard Thurner konnten einen Scheck in der Höhe von 2.500 Euro entgegen nehmen. Lebensmittelspenden von den heimischen Betrieben gibt es viele, doch meist fehlt es an den Grundnahrungsmitteln wie Mehl, Zucker und Butter, welche mit dem Geld gekauft werden können. „Einmal in der Woche bekommen die Betroffenen von uns eine Lebensmittelration. Ältere, gebrechliche Menschen werden auch beliefert“, erklärt Oberhauser. Zudem werden, in Abstimmung mit den Bürgermeistern, einmal im Monat auch die Flüchtlingsheime beliefert.
Ingrid Hochstaffl-Salcher ist Präsidentin des Rotary Clubs Wörgl-Brixental. Ihr ist es wichtig, dass die Spendengelder auch tatsächlich in der Region eingesetzt werden. Gleichzeitig verwies sie auf die neue Aktion – den Rotary Adventkalender. Auf jedem dieser Kalender ist eine Losnummer abgedruckt und es gibt viele wertvolle Preise zu gewinnen. Zum Preis von 10 Euro ist er in der Central Apotheke in Wörgl erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.