18.08.2016, 09:08 Uhr

17 Moarschaften bei Tirols "beerigstem" Turnier in Schwoich

Die „Stockschubser Pfleis“ (Hermann Weber, Lisi Schwaighofer, Gerlinde und Toni Mayr),die „Metaxa Bienen“ (Luise, Silvia und Erika Obermaier, Bärbel Wechselberger), und "Hells Rutscher" (Nicole Nitschke, Helga Schützinger, Peter Börger, Manfred Degele) mit ESV-Obmann Erich Obermaier (li.). (Foto: Nageler)

Das Dutzend ist voll! Der ESV Schwoich hat heuer zur 12. „Moosbeer Trophy“ geladen, 17 Teams machten einen Tag lang so richtig blau...

SCHWOICH (hn). 17 Moarschaften bewiesen am 6. August in der Schwoicher Stocksporthalle wieder, was Tirols „beerigstes Turnier“ ausmacht: Es ist die gelungene Mischung aus der richtigen Portion sportlichem Ehrgeiz und der Gaudi und dem Spaß, die bei dieser Veranstaltung natürlich nicht zu kurz kommen.
Nach der üblichen gnadenlosen Ausscheidung, vielen Überraschungen und noch mehr Enttäuschungen hatten sich am Ende dann aber doch wieder die üblichen Verdächtigen ins Endspiel gekämpft. Die vier „Metaxa-Bienen“ wollten heuer unbedingt Titel Nummer 3 fixieren, aber da standen leider wieder Hermann Webers „Stockschubser Pfleis“ im Weg. Die vier Routiniers zogen am Ende wieder alle Register und holten sich souverän zum dritten Mal den Turniersieg.
Obmann Erich Obermaier verband die abschließende Preisverteilung auch heuer wieder mit einer sozialen Aktion: Der stattliche Reinerlös einer Moosbeer-Versteigerung wird auch heuer wieder für einen guten Zweck gespendet.


Die vier Besten
1. „Stockschubser Pfleis“ (Hermann Weber, Lisi Schwaighofer, Gerlinde und Toni Mayr),
2. „Metaxa Bienen“ (Luise, Silvia und Erika Obermaier, Bärbel Wechselberger),
3. Hells Rutscher (Nicole Nitschke, Helga Schützinger, Peter Börger, Manfred Degele),
4. RiederBau (Josef Treichl, Hermann Kirchner, Martin Adamer, Helmut Müller).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.