Massiver Felsabbruch
Mehrere Gesteinsbrocken stürzten Richtung Pfunds

Am 23. August, gegen 20:10 Uhr, brach südöstlich des Gipfelaufbaues des Toarjochs, aus dem dortigen Felsmassiv ein größerer Felsblock ab.
20Bilder
  • Am 23. August, gegen 20:10 Uhr, brach südöstlich des Gipfelaufbaues des Toarjochs, aus dem dortigen Felsmassiv ein größerer Felsblock ab.
  • Foto: ZOOM.TIROL
  • hochgeladen von Daniel Schwarz

PFUNDS. Am 23.08.2019, gegen 20:10 Uhr, brach südöstlich des Gipfelaufbaues des Toarjochs, in einer Seehöhe von ca. 2150 m, aus dem dortigen Felsmassiv im Bereich des sogenannten „Kamin“ ein größerer Felsblock ab. Die Gesteinsblöcke stürzten über die „Klauermahd“ in Richtung „Schönbühel“ ab.

Keine weiteren Abbrüche mehr erwartet

Durch den massiven Felsabbruch wurden zahlreiche Bäume geknickt bzw. gebrochen. Bis auf den enormen Flur- bzw. Schaden am Schutzwald kam es zu keinen Beschädigungen. Am Morgen des 24.08.2019 wurde der gesamte Bereich von einem Landesgeologen begutachtet, laut dessen Ermessen sind keine weiteren Abbruchereignisse zu befürchten (Quelle: Polizei).

Mehr Nachrichten aus dem Bezirk Landeck:Nachrichten Landeck

Autor:

Daniel Schwarz aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.