Dorfbahn Serfaus
Wagenzüge traten letzte Reise an

Es hatte etwas geschichtsträchtiges, als die Waggons der Dorfbahn behutsam per Telekran aus dem Schacht gehoben, auf einen Tieflader platziert und im Anschluss zu ihrer vorerst letzten Station auf den Parkplatz des Gewerbeparks gebracht wurden.
15Bilder
  • Es hatte etwas geschichtsträchtiges, als die Waggons der Dorfbahn behutsam per Telekran aus dem Schacht gehoben, auf einen Tieflader platziert und im Anschluss zu ihrer vorerst letzten Station auf den Parkplatz des Gewerbeparks gebracht wurden.
  • Foto: Andreas Kirschner
  • hochgeladen von Daniel Schwarz

SERFAUS (das). Nach 34 Dienstjahren wurden am vergangenen Mittwoch die zwei Waggons der Dorfbahn Serfaus aus dem Schacht  bei der Station Parkplatz gehoben und zu ihrer vorerst letzten Station gebracht.

Kaum haben am vergangenen Dienstag die letzten Gäste das Sonnenplateau verlassen, schon wurde schweres Gerät am Dorfeingang von Serfaus aufgestellt und platziert. Der Grund war die letzte Reise der zwei 34 Jahre alten Wagenzüge der Dorfbahn Serfaus.
Es hatte schon auch etwas geschichtsträchtiges, als diese behutsam per Telekran aus dem Schacht gehoben, auf einen Tieflader platziert und im Anschluss zu ihrer vorerst letzten Station auf den Parkplatz des Gewerbeparks gebracht wurden. Was genau mit den Waggons passieren wird, ist noch nicht ganz klar. Für ihre zukünftige Verwendung wird aber höchstwahrscheinlich ein Ideenwettbewerb ins Leben gerufen und dabei ein würdiger Zweck ermittelt werden.

Bauarbeiten bis zum Sommer abgeschlossen

Die neuen Waggons werden derzeit in Frankreich fertigestellt und beklebt. Am 20. Mai werden sie dann aufs Sonnenplateau gebracht und anschließend wieder in den Schacht der Dorfbahn platziert werden. Der Wagentausch bildet den Abschluss der Umbauarbeiten der neuen U-Bahn und wird abermals in die Geschichte von Serfaus eingehen.
In der Zwischenzeit wird die komplette Schienenführung, Rollen usw. im Dorfbahntunnel erneuert. Dabei wird im zwei-Schicht-Betrieb gearbeitet, damit pünktlich zur Sommersaion wieder freie Fahrt gegeben werden kann. Die offizielle Jungfernfahrt wird schließlich am 4. Juli stattfinden.

Geschichtsträchtiges Event

Auch mehrere Einheimische ließen sich diesen Anlass nicht entgehen, einige der Anwesenden waren damals schon bei der Anlieferung im Jahr 1985 dabei, wie sie berichteten. Die kleinste und höchstgelegene Luftkissenbahn der Welt hat sich von einer unkonventionellen Idee zu einem Fixpunkt und zur Selbstverständlichkeit in der Tourismusgemeinde entwickelt. Auch heute zeigt sich nach wie vor, dass das damals nicht ganz unumstrittene Projekt, für die Zukunft von Serfaus und der ganzen Region immer noch von größter Bedeutung ist.
So steigt die Vorfreude wenn es im Sommer 2019 dann wieder in Serfaus heißt: "Türen schließen automatisch, Bahn fährt ab!"

Lesen Sie mehr dazu:
Grünes Licht für Dorfbahn Serfaus
Neue Dorfbahn für Serfaus
Serfaus: Dorfbahn-Bau schreitet voran
Serfaus: Dorfbahn- Bau ist dem Zeitplan voraus

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen