85,5-Millionen-Investition für Ausbau des KH Zams

Wenn alles planmäßig läuft, könnte 2012 Baubeginn sein

54 Bürgermeister fassten einstimmigen Beschluss für Maximalvariante

Über den Ausbau des Krankenhauses Zams sind sich die 54 Bürgermeister der beiden Bezirke Landeck und Imst einig.

ZAMS (tani). In der Vorwoche gaben sie die Zustimmung zur Investition von 85,5 Mio. Euro, damit wird die Maximalvariante umgesetzt. Diese umfasst insgesamt vier Neubauten, eine Tiefgarage und eine Erweiterung des medizinischen Angebotes, bei der man sich am „Regionalen Strukturplan Gesundheit Tirol 2015“ orientiert. Gestärkt bzw. aufgebaut werden die Bereiche Neurologie, Psychiatrie, Palliativmedizin (unheilbare Patienten), Augenheilkunde und Akutgeriatrie (Altersmedizin). Ein weiterer Schwerpunkt ist die Krankenpflegeschule auf den medizinischen Bereich auszuweiten. Das erfordert eine bauliche Maßnahme. „Die alte Schule wird abgerissen und durch einen Neubau ersetzt“, sagte der Obmann des KH-Verbandes Bgm. Siegmund Geiger.

Von den Bürgermeistern abgesegnet wurde auch der Aufteilungsschlüssel für die Finanzierung. Der Eigentümer (Kongregation der Barmherzigen Schwestern) bringt 5,5 Millionen ein. Die Gemeinden und das Land steuern je 40 Millionen bei. Ob das Projekt umgesetzt wir, entscheidet die Gesundheitsplattform Anfang Dezember. „Ich bin zuversichtlich, dass Zams an erste Stelle gereiht wird“, sagte Bgm. Geiger. Das wäre soviel wie der Startschuss. Baubeginn könnte damit 2012 sein. Gerechnet wird mit einer Bauzeit von sieben Jahren.

LA Anton Mattle (ÖVP) zollt seinen Bürgermeisterkollegen großen Respekt, weil sie in dieser für die Gemeinden schwierigen Situation der großen Investition zustimmten. „Zudem erfolgte die Beschlussfassung einstimmig. Damit wird klar signalisiert: Hier ziehen die Bürgermeister an einem Strang“, so Mattle. LA Hans-Peter Bock (SPÖ) lobt vor allem das Verhandlungsquartett Siegmund Geiger, Bertl Stenico, Hansjörg Falkner und Ernst Schöpf: „Sie haben für die Gemeinden das Bestmögliche herausgeholt“.

Autor:

Herbert Tiefenbacher aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.