Jahreshauptversammlung
Führungswechsel beim SV Zams Fußball

Führungswechsel beim SV Zams Fußball: Herbert Falch (mi.) gibt sein Amt an den neuen Obmann Rainer Haag (re.) und dessen Stellvertreter Walter Siegele (li.) ab.
14Bilder
  • Führungswechsel beim SV Zams Fußball: Herbert Falch (mi.) gibt sein Amt an den neuen Obmann Rainer Haag (re.) und dessen Stellvertreter Walter Siegele (li.) ab.
  • Foto: Siegele
  • hochgeladen von Carolin Siegele

ZAMS (sica). Im Zuge der Jahreshauptversammlung des SV Zams Fußball fanden auch die Neuwahlen statt, bei welchen es einen großen Wechsel im Vorstand gab. Der neue Obmann Rainer Haag und sein Stellvertreter Walter Siegele wollen aber die Grundwerte des SVZ weiterverfolgen.

Rückschau auf herausfordernde Zeit

Kürzlich fand im Sportcafé in Zams vom SV Zams Zweigverein Fußball die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen statt, zu welcher Obmann Herbert Falch neben den Mitgliedern auch Bürgermeister Dominik Traxl, Vizebürgermeister und Sportreferent Josef Reheis sowie die Kollegen der anderen Zweigvereine Björn Geiger, Michael Siegele und Benedikt Lentsch begrüßen konnte. 

Herbert Falch

Gemeinsam wurde anfänglich eine Rückschau auf eine herausfordernde Zeit gehalten:

"Corona hat unser Vereinsleben komplett umgekrempelt, als Dorfverein stößt man durch den enormen Aufwand durch sich ständig ändernde Verordnungen schon manches Mal an seine Grenzen. Wir haben aber immer alles dafür getan, um mit so vielen Zuschauern wie möglich spielen zu können. Dafür haben wir viele Helfer, Zeit und Kopf gebraucht - Danke allen, die geholfen haben die Konzepte umzusetzen",

blickte Schriftführerin Daniela Huber zurück.

Daniela Huber

Auch abgesehen von Corona war der Herbst für die Kampfmannschaft eine Challenge. "Es ist etwas holprig dahingegangen, aber die Mannschaft ist da gut darüber gestanden", berichtete der sportliche Leiter Walter Haid. Dabei würde beim SV Zams alles passen, wie er betont:

"Die Spiele, das Training, der Zusammenhalt und die Stimmung untereinander - das würde alles passen, nur das Ergebnis eben leider nicht. Aber daran arbeiten wir."

Im vergangenen Frühjahr und Sommer habe es zudem spielertechnisch einen großen Aderlass gegeben, einige Stammspieler verließen den SV Zams aus beruflichen und zeitlichen Gründen.

"Damit hat sich aber gleichzeitig eine neue Chance für junge Spieler ergeben, unser Kader wurde stark aufgefrischt und es sind Spieler zwischen 16 und 27 Jahren dabei. Es gibt Lichtblicke, aber wir brauchen noch Geduld.",

ist sich Haid sicher. Diesen Sommer habe man zusätzlich mit der 1B gestartet, welche als wichtige Basis für die Kampfmannschaft dient. 

Walter Haid

Exzellente Nachwuchsarbeit

Erfreuliches gab es hingegen beim Nachwuchs zu berichten, was durch krankheitsbedingte Abwesenheit von Nachwuchsleiter Christoph Pfenniger auch von Walter Haid übernommen wurde. 

"Im Gegensatz zu vielen anderen Vereinen können wir uns über coronabedingte Abgänge nicht beklagen. Im Gegenteil: Seit der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs können wir von einem regen Zuwachs berichten",

zeigt Haid auf. In neun Nachwuchsmannschaften von der Kindergartenmannschaft bis zur U16 sind über hundert Kinder aktiv. "Der Nachwuchs ist das Herzstück eines jeden Vereins, wir müssen hier nicht Angst und Bang haben, dass uns irgendwann die Spieler ausgehen", zeigt sich der sportliche Leiter erfreut.

Martin Mungenast

Ebenfalls von Finanzseite gab es von Kassier Martin Mungenast erfreuliches zu berichten: "Durch den eingestellten Spielbetrieb gab es Umsatzeinbußen von rund 60 Prozent. Trotz Corona ist der Finanzstatus aber gut. Wir haben außergewöhnliche Förderungen erhalten, aber mit den Beantragungen trotzdem nicht übertrieben." Außerdem habe es keine Auflösung von Sponsorings gegeben.

Großer Vorstandswechsel

Im Zuge eines Workshops im Juni 2020 habe man sich bereits Gedanken über die Zukunft des Vereins gemacht, berichtete Beirat Alois Unterwelz bei der Jahreshauptversammlung: "Wir wollten den Weg frei für neue Funktionäre machen." Außerdem fand eine Mitgliederbefragung zu diversen Themen statt, darunter war auch die Frage nach der Bereitschaft, eine ehrenamtliche Funktion zu übernehmen. "Das Ergebnis war ehrlich gesagt ernüchternd", wies Unterwelz auf die nur achtmal mit Ja beantwortete Frage hin.

Der scheidende Vorstand: Martin Mungenast, Peter Goh,, Herbert Falch, Alois Unterwelz, Daniela Huber (bleibt Schriftführerin) und Walter Haid (v.li.). (Nicht im Bild: Nachwuchsleiter Christoph Pfenniger)
  • Der scheidende Vorstand: Martin Mungenast, Peter Goh,, Herbert Falch, Alois Unterwelz, Daniela Huber (bleibt Schriftführerin) und Walter Haid (v.li.). (Nicht im Bild: Nachwuchsleiter Christoph Pfenniger)
  • Foto: Siegele
  • hochgeladen von Carolin Siegele

Nichts desto trotz fanden sich aber in zahlreichen Gesprächen und einem längeren Prozess neue Funktionäre: Im Zuge der alle zwei Jahre stattfindenden Neuwahlen verabschiedeten sich Obmann Herbert Falch, Obmann Stellvertreter Peter Gohm, der sportliche Leiter und Nachwuchsleiter Stellvertreter Walter Haid, Kassier Martin Mungenast und Beirat Alois Unterwelz als Funktionäre. Vom alten Vorstand bleiben Schriftführerin Daniela Huber und Nachwuchsleiter Christoph Pfenniger erhalten. Einstimmig per Handzeichen wurden als Obmann Rainer Haag, Obmann Stellvertreter Walter Siegele, als Verantwortliche für die Finanzen Lukas Falch und Stellvertreter Fabian Schnegg, für das Marketing Reinhold Mungenast, als Beauftragter für die Koordination und Fitness Hannes Pfenniger und als Clublokalverantwortliche Monika Binder gewählt.

Die neue SVZ Fußball Führung: Rainer Haag, Fabian Schnegg, Monika Binder, Reinhold Mungenast, Daniela Huber, Hannes Pfenniger, Lukas Falch und Walter Siegele (v.li.) (Nicht im Bild: Christoph Pfenniger).
  • Die neue SVZ Fußball Führung: Rainer Haag, Fabian Schnegg, Monika Binder, Reinhold Mungenast, Daniela Huber, Hannes Pfenniger, Lukas Falch und Walter Siegele (v.li.) (Nicht im Bild: Christoph Pfenniger).
  • Foto: Siegele
  • hochgeladen von Carolin Siegele

"Eine wunderschöne Zeit mit Ereignissen, die stark in Erinnerungen bleiben geht zu Ende, spieltechnisch und gesellig gab es viele Highlights. Ein herzlicher Dank gilt den Personen die jetzt übernehmen und wir können ruhigen Gewissens in Funktionärspension gehen",

so Herbert Falch, der seit 2011 vom Zweigverein Obmann war und zuvor drei Jahre als Sektionsleiter vom Fußball und fünf Jahre Schriftführer in der Sektion war. 

Führungswechsel beim SV Zams Fußball: Herbert Falch (mi.) gibt sein Amt an den neuen Obmann Rainer Haag (re.) und dessen Stellvertreter Walter Siegele (li.) ab.
  • Führungswechsel beim SV Zams Fußball: Herbert Falch (mi.) gibt sein Amt an den neuen Obmann Rainer Haag (re.) und dessen Stellvertreter Walter Siegele (li.) ab.
  • Foto: Siegele
  • hochgeladen von Carolin Siegele

Grundwerte weiterverfolgen

"Ich bin seit 26 Jahren im Verein und mir ganz klar bewusst, dass es keine leichte Aufgabe wird", sagt der neue Obmann Rainer Haag. "Wir haben aber ein super Team und werden die bisherigen Grundwerte weiter verfolgen und den Verein erfolgreich in die Zukunft führen."

Rainer Haag

Optimistisch zeigt sich auch sein Stellvertreter Walter Siegele: "Wir können einen Verein übernehmen, der super geführt worden ist." Gemeinsam werden sie vieles weiterführen, aber auch neue Ziele anstreben. Darunter beispielsweise die Etablierung des Clublokals als Treffpunkt für Jung und Alt.

Walter Siegele

"Feuer gespürt"

Lob und Dank für die jahrelange Arbeit der scheidenden Funktionäre gab es von den Ehrengästen:

"Heute wurden viele Funktionäre verabschiedet, die den SVZ zu dem gemacht haben was er heute ist. Herzliche Gratulation den neuen Funktionären für ihr Engagement",

führte beispielsweise Bgm. Dominik Traxl aus. "Eine Ära geht zu Ende. Danke für eure tolle Arbeit", ergänzte Vizebgm. Josef Reheis. "Gemeinsam haben wir viele Dinge durchgeboxt und in einigen Bereichen zusammengearbeitet. Ihr verdient großen Respekt dafür, was ihr in den letzten Jahren alles umgesezt habt", betont SV Zams Tennis Obmann und Landtagsabgeordneter Benedikt Lentsch.  Gesamtsportverein Obmann Peter Gohm abschließend zum neuen Vorstand: "Man hat euer Feuer gespürt - Das wird eine gute Geschichte". 

Achte Auflage mit Rekord-Teilnehmeranzahl

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen