Venet: Stadt verzichtet auf 580.190 Euro

Die Stadtgemeinde Landeck wandelt Forderungen in Gesellschafterzuschuss um.
  • Die Stadtgemeinde Landeck wandelt Forderungen in Gesellschafterzuschuss um.
  • hochgeladen von Othmar Kolp

LANDECK/ZAMS (otko). In der letzten Sitzung beschloss der Landecker Gemeinderat einstimmig einen Forderungsverzicht gegenüber der Venet Bergbahnen AG in der Höhe von 580.190 Euro. "Dieser Beitrag setzt sich aus Annuitäten für als Bürge- und Zahler übernommene Darlehensverpflichtungen, Abgangsabdeckungen und Investitionsbeiträgen zusammen", informierte Finanzreferent Herbert Mayer. Diese Zahlungen der Stadtgemeinde gegenüber der Venet Bergbahnen AG werden in einen Gesellschafterzuschuss umgewandelt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen