Agenda Landstraße
Im Einsatz für das Grätzel

Nicole Feiner (Agenda) und Franz Blochberger.
  • Nicole Feiner (Agenda) und Franz Blochberger.
  • Foto: Max Spitzauer
  • hochgeladen von Sophie Brandl

Die Agendagruppe "Buntes Weißgerbergrätzel" wünscht sich mehr Grün.

LANDSTRASSE. "Wir haben mit den Hundertwasserhäusern ein Juwel im Grätzel", schwärmt Franz Blochberger, Sprecher der Gruppe "Buntes Weißgerbergrätzel" der Agenda Landstraße. "Aber ich glaube, wenn Hundertwasser heute noch hier wäre, würde er weinen." Was der gelernte Wasserbauingenieur anspricht, sind die Grünflächen im Bezirk.

Für ihn zu wenig. "Was wir begrüßen würden, wären Fassadenbegrünungen, wie beispielsweise in Favoriten. Aber auch leere Baumscheiben sollen begrünt werden." Was Ersteres betrifft, ist man laut Nicole Feiner von der Agenda Landstraße, bereits in Gesprächen. "Wir sprechen mit den Wohnpartnern und den Gemeindebauten, ich könnte mir sogar vorstellen, dass es schon 2020 kommt." Seit mehreren Jahren wohnt der gebürtige Niederösterreicher bereits im Weißgerbergrätzel. "Ich mag den Bezirk, er ist so familiär und ruhig", erzählt er. Und gerade deshalb setzen er und die anderen Mitglieder der Gruppe sich für eine Verschönerung ein.

24.000 Euro für einen Baum

Die Agendagruppe gibt es bereits seit 2010, seit zwei Jahren ist auch Blochberger eifriges Mitglied. "Ich verstehe natürlich, dass Kosten und Parkplätze ein wichtiges Thema sind. Aber wir müssen auch an den Klimawandel denken. Deshalb ist Grün in der Stadt so wichtig", sagt er.
Mit der Bezirksvorstehung hat man sich nun auf immerhin zwei Baum-Neupflanzungen im Jahr geeinigt. "Eine Pflanzung kostet 24.000 Euro. Das ist viel Geld", gibt Bezirkschef Erich Hohenberger (SPÖ) zu verstehen. Blochberger kann das nachvollziehen. "Natürlich sind auch zwei Bäume im Jahr ein Schritt. Aber mir fehlen grundsätzlich die politischen Visionen", meint er.

Die Agendagruppe "Buntes Weißgerbergrätzel" trifft sich ein Mal im Monat. "Über neue Mitglieder würden wir uns freuen", so Blochberger. Derzeit besteht die Gruppe aus acht Personen. Die Treffen sind ungezwungen und kostenlos. Interessierte können sich unter info@agendalandstrasse.at melden.

Autor:

Yvonne Brandstetter aus Penzing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.