Die Lange Nacht der Kirchen

Konzert von Fresh Tones

(mum). Mit der „Langen Nacht der Kirchen“ wollen die Organisatoren besonders die Menschen ansprechen, die sonst eher achtlos an Kirchen vorübergehen und sie ermuntern, Kirchen und die Menschen darin kennen zu lernen.

Zeit für Gespräch und Begegnung
Neben dem Betrachten der geschichtsträchtigen Gebäude wird es auch Möglichkeiten zur Andacht oder zur spirituellen Orientierung geben. Darüber hinaus warten auch Führungen, klassisches oder modernes Musikprogramm sowie Lesungen oder Vorträge und Angebote für Jugendliche auf die Besucher.
In der Leopoldstadt werden an diesem Abend die Mexikokirche am Mexikoplatz und die Kirche St. Johann Nepomuk in der Nepomukgasse 1 teilnehmen – besonders interessant ist hier der Kreuzweg-Zyklus von Josef von Führich: Bereits kurz nach der Fertigstellung der Fresken wurde dieser Kreuzweg erstmals kopiert und ist bis heute in hunderten Kirchen weltweit zu finden.

Aktion läuft in ganz Österreich
Damit ist Führichs Kreuzweg bis heute der meist kopierte Kreuzweg. Außerdem wird ab 18.10 Uhr buntes Musikprogramm geboten, das von Klezmermusik und Orgelwerken über afrikanisches Trommeln bis hin zu einem Konzert des Jugendchores der Pfarre reicht. Bei trockenem Wetter findet um 2.45 Uhr auch eine Wanderung zur Kirche Maria Grün statt. Auch die Mitarbeiter der Kirche St. Josef (Karmelitergasse 10) freuen sich auf Ihren Besuch und in der Kirche St. Leopold am ­Alexander Poch-Platz werden Kunstschätze wie Paramente, liturgische Gefäße und Reliquiare zu sehen sein. Um 21.30 Uhr werden auch Orgelkostbarkeiten präsentiert. Die Aktion findet übrigens auch zum zweiten Mal in ganz Österreich statt. Weitere Infos: www.langenachtderkirchen.at

Autor:

Bezirkszeitung für den 2. Bezirk aus Leopoldstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.