Leopoldstädter Schmuckstück und Schandfleck

2Bilder

Das Mosaik an der Fassade der Pfarrkirche St. Leopold im zweiten Wiener Gemeindebezirk, das den Heiligen Leopold zeigt, ist ein hübscher Blickfang. Die "Stolpersteine", die man auf der Fahrbahn der Taborstraße immer wieder entdeckt, sind vor allem für alte und sehbehinderte Leute nicht ungefährlich, also ein richtiger "Schandfleck"...

Wo: Pfarrkirche St. Leopold, Alexander-Poch-Platz, 1020 Wien auf Karte anzeigen
Autor:

elisabeth pillendorfer aus Leopoldstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

53 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



4 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.