St. Veiter drehen ihre Runden

Das tolle Team des ULC Transfer St. Veit machte beim 1-Stunden-Nachtlauf in Mank wieder gute Figur.
4Bilder
  • Das tolle Team des ULC Transfer St. Veit machte beim 1-Stunden-Nachtlauf in Mank wieder gute Figur.
  • Foto: Zeiss
  • hochgeladen von Werner Schrittwieser

ST. VEIT. Die Nachwuchsarbeit ist dem ULC Transfer St. Veit bereits seit langer Zeit ein großes Anliegen. Durch die konsequente Arbeit konnten auch einige große Talente entdeckt und gefördert werden. So zählt beispielsweise Lena Pressler, die mittlerweile bei der Union St. Pölten trainiert, zu den besten Leichtathletinnen des Landes und qualifizierte sich souverän für die U18-Europameisterschaft in Györ. Bei den Burschen stellt derzeit Constantin Urfahrer sein großes Talent und Potential regelmäßig unter Beweis.

Viele gemeinsame Läufe

In den letzten Monaten konnte das Angebot beim ULC Transfer St. Veit aber auch im Erwachsenenbereich immer mehr ausweiten. "Die Mitglieder unseres Vereins kommen in den Genuss von vielen Vorteilen. So werden bei über 20 Laufveranstaltungen in der Umgebung die Startgelder übernommen und auch eigene Vereinsmeisterschaften, die sieben Bewerbe umfassen, werden veranstaltet", freut sich der Präsident des Vereins Oliver Pressler, der durch dieses tolle Angebot bereits viele neue Läufer begeisterte.

Tolle Erfolge für den Verein

Die mannschaftliche Stärke stellten die St. Veiter auch vergangenes Wochenende beim Lauffestival von Mank eindrucksvoll unter Beweis. Hier gingen 13 Mitglieder beim 1-Stunden-Nachtlauf an den Start, der als einer von über 20 Vereinsläufen gilt. Dabei kamen auch die sportlichen Erfolge nicht zu kurz. Helga Koberwein und Manuela Pressler spulten lange Zeit Runde um Runde gemeinsam ab , erst zum Schluss setzte sich Helga ein wenig ab. Die beiden St. Veiterinnen feierten damit einen Doppelsieg in der Altersklasse W40. 
Aber auch bei den Herren gab es allen Grund zum Jubeln, denn Rainhart Aron Kram wurde Zweiter in der M40 und Routinier Karl Felnhofer Dritter in der M50.
Bereits Anfang Juli geht es mit dem Ochsenburger Berglauf, einem Lauf des Traisentaler Berglaufcups, mit dem nächsten ULC-Vereinslauf weiter. 

Autor:

Werner Schrittwieser aus Melk

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.