Gemeindealpe Mitterbach auf der Ferienmesse Wien

NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl und Verkehrslandesrat Karl Wilfing
  • NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl und Verkehrslandesrat Karl Wilfing
  • Foto: NÖVOG/Zwickl
  • hochgeladen von Markus Gretzl

MITTERBACH. Bei der Ferienmesse Wien, einer der wichtigsten Informationsveranstaltungen Österreichs für Urlaubshungrige, präsentierte die NÖVOG nun auch die Mariazellerbahn und die Bergbahnen Mitterbach. „Gerade hier wurde im Rahmen der Landesausstellung ein besonderer touristischer Schwerpunkt gesetzt. Nicht ohne Grund zählt die Gemeindealpe zu den Top-Ausflugszielen in Niederösterreich", erklärt Verkehrslandesrat Karl Wilfing. Die Gemeindealpe punkte bei ihren Gästen nicht nur mit einem sportlichen Programm. „Wir haben gerade auch für die derzeit laufende Wintersaison zahlreiche Events geplant, zum Beispiel den Ö3 Pistenbully und unser Faschingsbash, die bei den Gästen für Abwechslung auf der Piste sorgen und sehr beliebt sind“, so NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl. Die Mariazellerbahn sei dabei nicht nur ein gerne genutzter Zubringer, sondern selbst eine sehr beliebte Attraktion.

Autor:

Markus Gretzl aus Lilienfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.