Höhere Lebensqualität durch Lilienfelds Klimabündnisgemeinden

Ramsau setzt auf umweltfreundliche Energie - sehr zur Freude von Karl Bader und Gertraud Steinacher.
  • Ramsau setzt auf umweltfreundliche Energie - sehr zur Freude von Karl Bader und Gertraud Steinacher.
  • Foto: S. Böhmwalder
  • hochgeladen von Markus Gretzl

BEZIRK LILIENFELD. „Dank der ehrenamtlichen Helfer in ihrer Heimat und sechs Klimabündnisgemeinden im Bezirk Lilienfeld ist es möglich, für den Umwelt- und Klimaschutz wichtige Schritte zu setzen. Bildung von Fahrgemeinschaften, Dämmung der Häuser mit ökologischen Materialien, Einsatz von erneuerbaren Energien wie Sonnen- und Windkraft - all diese Themen leisten einen bedeutenden Beitrag zum Schutz der Umwelt“, erklärt Karl Bader im Rahmen des Weltumweltages am 5. Juni.
„Die Einzigartigkeit der sechs Klimabündnisgemeinden in unserem Bezirk Lilienfeld, liegt darin, dass sie den Bürgern professionell unter die Arme greifen, um selbst aktiv einen Beitrag zu leisten“, so Karl Bader. Stetige Fortschritte ermöglichen es, Vorreiter in Sachen erneuerbarer Energie zu sein. Eine dieser Klimabündnisgemeinden ist die Ramsau. Hier wurden schon wichtige Schritte umgesetzt, wie die Erneuerung der Hackschnitzelheizung im Gemeindeamt, wo auch das Feuerwehrhaus und das Musikerheim mitversorgt werden und eine Hackschnitzelheizung der Volksschule, freut sich Bürgermeisterin Gertraud Steinacher.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen