16.11.2016, 11:40 Uhr

Zwei Türnitzer Vereine starten in den Advent

Alle ziehen an einem Strang: das Organisationsteam mit den beiden Tagessiegern Doris Strahodinsky und Wolfgang Wallner. (Foto: Stefan Dirnberger)
TÜRNITZ. Beim Türnitzer Adventlauf ziehen zwei Vereine immer an einem Strang - die gemeinsame Organisation des Skiklubs und Sportvereins hat sich bereits bestens etabliert. "Ein rundum perfekter Event, der nur durch die Unterstützung der vielen Helfer der Vereine und der Gemeinde möglich ist. Vor allem der Staffellauf erfreut sich großer Beliebtheit", betonen die Organisatoren Franz Auer und Herbert Zöchling, die mit ihren Teams trotz winterlicher Bedingungen für eine perfekte Veranstaltung sorgten.

Die schnellen Fußballer

Sportlich gesehen führte beim Hauptlauf einmal mehr kein Weg an Seriensieger Wolfgang Wallner vom ASKÖ Hainfeld vorbei. Der Routinier siegte vor seinem Teamkollegen Kevin Wallner und Alex Reiter vom URC Mariazell. Bie den Damen ging der Sieg an Doris Strahodinsky aus Pottenbrunn. Beim "Dein Profi Bau Staffellauf" konnten sich die Fußballer des SV Türnitz "Die Untrainierten" mit Ronald Daxböck, Manfred Hintermayer, Martin Karner, Michael Kausl und Michael Weinmesser durchsetzen und verwiesen ihre Vereinskollegen "Babo" sowie die Union Annaberg auf die Plätze.
Neben den tollen Leistungen beim Jugendlauf freuten sich die Veranstalter mit 23 Teilnehmern beim Kinderlauf über einen neuen Rekord. Die Kleinsten wurden allesamt als Sieger gefeiert.
Weitere Informationen sowie Fotos unter: www.sv-tuernitz.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.