Finanzielle Notlage vorgetäuscht und Pkw veruntreut

KREMSDORF. Wie die Polizei meldet, wurde dem Mann über einen Verein ein Slowake als Pflegehelfer zur Verfügung gestellt. Dieser soll die Lage des Mannes offenbar ausgenützt haben, indem er diesen durch wiederholte Vortäuschung finanzieller Notlagen seiner Familie zu mehrmaliger Geldausfolgung veranlasste. Weiters ließ sich das Opfer, ebenfalls durch die wiederholte Vortäuschung der finanziellen Notlage des Beschuldigten, zu einem Autokauf überreden. Den gekauften Pkw überließ er dem Beschuldigten, damit dieser zu seiner Familie in die Slowakei fahren könne. Der Slowake setzte sich jedoch laut Polizeibericht mit dem Fahrzeug ab und brach jeglichen Kontakt zu dem Opfer ab.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen