Glimmbrand in Hackschnitzel-Anlage

8Bilder

ST. MARIEN. Bereits gestern, Samstag, gegen 19 Uhr war ein Landwirt auf die Rauchentwicklung, ausgelöst durch einen Rückbrand im Bereich der Hackschnitzel-Heizungsanlage, aufmerksam geworden. Er ließ daraufhin von oben Wasser in den Hackschnitzelbunker und stoppte so die Rauchentwicklung. Anschließend kontrollierte er etwa stündlich die Anlage und bemerkte dabei heute gegen 4:40 Uhr, dass es neuerlich stark rauchte. Er verständigte daraufhin die Feuerwehr, die dem Brand mit 35 Mann und fünf Fahrzeugen erfolgreich zu Leibe rückte. Laut einem Brandermittler kann mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgegangen werden, dass es von der Heizanlage über die Beschickungseinrichtung einen Rückbrand in das Hackschnitzellager gegeben hat.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen