Hackschnitzelheizung

Beiträge zum Thema Hackschnitzelheizung

Am 23.12.2020 musste der Lenker dieses Fahrzeuges mittels Bergeschere befreit werden.
4

"Immer einsatzbereit"

Ein toter Baggerfahrer, Wohnhausbrand und die Erweiterung des Zeughauses. Die Feuerwehr Mining blickt auf das Jahr 2020 zurück. MINING. So wie für alle Freiwilligen Feuerwehren aus dem Bezirk, war das abgelaufene Jahr auch für die Feuerwehr Mining aufgrund der Corona-Situation nicht einfach. Der Übungsbetrieb musste teilweise eingestellt, Dienstbesprechungen per Videokonferenz abgehalten werden. „Ich bin froh, dass wir die Einsatzbereitschaft immer aufrecht erhalten konnten", so Kommandant...

  • Braunau
  • Feuerwehr Mining
In der Hackschnitzelheizung einer Schule in Steinbach an der Steyr brach ein Brand aus.

Feuerwehreinsatz in Steinbach/Steyr
Hackschnitzelheizung in Schule geriet in Brand

Am 11. Jänner 2020, gegen 7:45 Uhr, brach in der Hackschnitzelheizung einer Schule in Steinbach an der Steyr ein Feuer aus. STEINBACH/STEYR. Ein Bezirksbrandermittler der PI Ennserstraße führte gemeinsam mit einem Sachverständigen die Untersuchung der Brandstelle durch. Wie die Polizei berichtet, konnte ein Rückbrand des Hackgutes vom Brennkessel in die Förderanlage als vermeintliche Brandursache festgestellt werden. Personen wurden durch den Brand nicht gefährdet. Insgesamt waren vier...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Bürgermeister Franz Kern vor der neuen Heizanlage beim Bauhof.

Gelebter Klimaschutz
St. Martin/Raab ersetzt Öl- durch Hackschnitzel-Heizanlage

Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet die Gemeinde mit der neuen Heizanlage beim Bauhof. Statt mit Erdöl wird nun mit Hackschnitzeln geheizt. "Die Anlage versorgt die Martinihalle, drei Wohnungen, ein Geschäftslokal, eine Kfz-Werkstatt, das Feuerwehrhaus und die Bauhofwerkstatt", erläutert Bürgermeister Franz Kern. Der Rohstoff kommt nicht mehr aus Arabien, sondern aus den gemeindeeigenen Wäldern. Pro Jahr werden rund 200 Kubikmeter Hackgut in Heizwärme umgewandelt. Die Kosten für die neue...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits

Arbeitsunfall
Landwirt brach sich den Oberarm

BEZIRK BRAUNAU. Ein 45-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Braunau befüllte am 12. März gegen 12.30 Uhr den Vorratsbunker seiner Hackschnitzelheizung. Nachdem das Hackgut etwas feucht war und nicht gut in den Bunker rutschte, wollte der Mann das Hackgut etwas nachdrücken. Dabei dürfte sich die Oberbekleidung des linken Armes in der Schneckenbeförderung verwickelt haben. Nur mit großer Kraftanstrengung gelang es dem Mann, dass das Gerät aufgrund des geleisteten Widerstandes selbst den Not-Stopp...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
8

Glimmbrand in Hackschnitzel-Anlage

ST. MARIEN. Bereits gestern, Samstag, gegen 19 Uhr war ein Landwirt auf die Rauchentwicklung, ausgelöst durch einen Rückbrand im Bereich der Hackschnitzel-Heizungsanlage, aufmerksam geworden. Er ließ daraufhin von oben Wasser in den Hackschnitzelbunker und stoppte so die Rauchentwicklung. Anschließend kontrollierte er etwa stündlich die Anlage und bemerkte dabei heute gegen 4:40 Uhr, dass es neuerlich stark rauchte. Er verständigte daraufhin die Feuerwehr, die dem Brand mit 35 Mann und fünf...

  • Linz-Land
  • Alfred Jungwirth
Zwei Feuerwehrkameraden von der FF Affnang und der FF Altenhof am Hausruck sowie ein Mitarbeiter der Firma vor Ort sind am 2. Juni 2017 bei einem Silobrand verletzt worden.
3

Stichflamme durch Brand in Silo: Feuerwehrler und Firmenmitarbeiter verletzt

Insgesamt drei Verletzte forderte ein Brand gestern bei einer Firma in Altenhof am Hausruck: Feuerwehr und ein Mitarbeiter des Unternehmens wollten dem Feuer in einem Silo auf den Grund gehen – als plötzlich eine Stichflamme herausschoß. ALTENHOF AM HAUSRUCK. Wie die Polizei mitteilt, hat der Mitarbeiter zwischen 6:30 und 7 Uhr am 2. Juni 2017 Brandgeruch und Rauchentwicklung festgestellt, weshalb er die Feuerwehr verständigte. Insgesamt sechs Feuerwehren der umliegenden Ortschaften gingen dem...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Kathrin Schwendinger
Von links: Norbert Haselsteiner und der Bürgermeister von Windhaag, Erich Traxler.

Melk zu Gast in Windhaag

WINDHAAG, MELK. Im Zuge der jährlichen Bürgermeisterexkursion des Bezirkes Melk besuchten der Bezirkshauptmann von Melk, Norbert Haselsteiner sowie zahlreiche Bürgermeister und Vizebürgermeister mit ihren Gattinnen das Green Belt Center und die Gemeinde Windhaag bei Freistadt. Nach dem Empfang und einer Projektvorstellung durch Bürgermeister Erich Traxler führte der Obmann des Vereins Mühlviertler Waldhaus Heinrich Graser durch die Ausstellungsräume. Weitere Programmpunkte Der Obmann des...

  • Freistadt
  • Carmen Palzer

Wärme aus Deutsch-Wagrams Wald

DEUTSCH-WAGRAM. Bei der Vorbereitung für die Aufforstung von ca. o,8 Hektar Wald, wurden eine Menge Akazien, viele davon bereits abgestorben, gefällt und gelagert. Vergangene Woche kam der Häcksler und produzierte vor Ort die Hackschnitzel, die zum Hackschnitzelheizwerk am Lagerhausgelände gebracht wurden. Die 3b Klasse der Volksschule mit Lehrerin Angelika Braun besuchte die Produktionsstätte. Herr Feigl von der Firma „Tereeeco“ und Bgm. Fritz Quirgst erläuterten den Werdegang vom Baum, über...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Roßbach hat eine eigene Stromtankstelle.

Roßbach hat einen E-Bike-Verleih

ROSSBACH. Seit Jahren bemüht sich die Gemeinde Roßbach Energie zu sparen und nachhaltige Energie zu gewinnen. "Wir haben einige Kleinkraftwerke an unseren Bächen, eine Hackschnitzelheizung für die Versorgung der öffentlichen Gebäude und mehrere Photovoltaikanlagen", berichtet Bürgermeister Franz Bernroitner. Mit dem Bau einer Stromtankstelle hat Roßbach gemeinsam mit St. Veit ein E-Bike angeschafft: "Dieses verleihen wir an die Bevölkerung", so Bernroitner. Noch heuer wird mit der Sanierung des...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Dachstuhl fing Feuer

FELDKIRCHEN. In einem Bauernhof in Feldkirchen brach am Abend des 19. März ein Brand aus. In der Hackschnitzelheizung, mit der das Wohnhaus beheizt wird, kam es zu einem Stau. Die Schnecke lief weiter und entzündete das Hackgut. Das dadurch entstandene Feuer griff auf den Dachstuhl und die Isolierung am Haus über. Ein 83-jähriger Bewohner entdeckte den Brand, verständigte seinen Sohn und dessen Familie, die bis zum Eintreffen der Feuerwehr den Brand mit Feuerlöschern unter Kontrolle brachten....

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Zu viel Hackschnitzel, zu wenig „Kohle“: Die Nahwärme Laussa-Losenstein lieferte mehr Holz, als bezahlt wurde.

Hackgut geht ins Geld: 77.500 Euro Nachzahlung

77.541 Euro muss die Gemeinde Losenstein an die Nahwärme Laussa für Hackgut-Lieferungen nachzahlen. LOSENSTEIN. Die Angelegenheit ist beiden Betroffenen äußerst peinlich, die Auskunftsfreudigkeit hält sich in Grenzen. Seit rund zwölf Jahren beliefert die Nahwärme Laussa-Losenstein im Auftrag der Gemeinde Losenstein das Ennstal-Hallenbad Losenstein mit Hackschnitzeln. Die Holzheizung dient neben der Wärmepumpe zur Abdeckung von Spitzenzeiten. Bereits seit geraumer Zeit kam den zwölf Landwirten...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sabine Thöne

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.