Kandidatur ist fixiert

Weichen sind gestellt: Kuppek (mitte) wird für die ÖVP in Traun als Spitzenkandidat antreten. Landes-hauptmann Josef Pühringer (re.) und ÖVP-Bezirkspartei-obmann Wolfgang Stanek (li). gratulieren herzlich.
  • Weichen sind gestellt: Kuppek (mitte) wird für die ÖVP in Traun als Spitzenkandidat antreten. Landes-hauptmann Josef Pühringer (re.) und ÖVP-Bezirkspartei-obmann Wolfgang Stanek (li). gratulieren herzlich.
  • Foto: Land OÖ/Kraml
  • hochgeladen von Klaus Niedermair

Mit diesem großen Vertrauenvorschuss und der einhelligen Unterstützung durch den Vorstand der Trauner ÖVP wird dem derzeitigen Vizebürgermeister Bernhard Kuppek der Rücken für die kommenden Wahlauseinandersetzungen gestärkt. Für Kuppek ist es hoch an der Zeit, in Traun einen Politikwechsel einzuleiten. „Ich trete für einen anderen Stil in der Politik ein. Auch in Traun ist die Zeit reif für offene Diskussionen, für Bürgerbefragungs- bzw. Bürgerbeteiligungs-modelle.

Für ein transparentes, zielorientiertes Wirken im Sinne der Trauner Bevölkerung un der Trauner Wirtschaft", umreißt er seine beabsichtigte Vorgangsweise. In nächster Zeit wrid der Spitzenkandidat sein Team zusammenstellen, das für eine sachliche und fachlich orientierte Kommunalpolitik und ein gedeihliches Miteinander steht. Mit diesem wird sich die ÖVP Traun den künftigen Herausforderungen stellen.

Diese Kandidatur als Spitzenkandidat wird auch von Landeshauptmann Pühringer vollstens unterstützt: „Hohe sachliche Kompetenz, Fleiß und Beharrlichkeit zeichnet Kuppek aus. Sicher die besten Voraussetzungen, in meiner Heimatstadt einen guten Bürgermeister abzugeben."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen