Stadt Traun erhält Kunstwerk von Firma Internorm

Alexandra Wolf-Zifferer, Leiterin der Galerie der Stadt Traun, Künstler Alois Bauer, Bürgermeister Rudolf Scharinger, Anette Klinger aus der Geschäftsführung von INternorm und Manuela Reichert, Geschäftsführerin Kulturpark Traun GmbH.
  • Alexandra Wolf-Zifferer, Leiterin der Galerie der Stadt Traun, Künstler Alois Bauer, Bürgermeister Rudolf Scharinger, Anette Klinger aus der Geschäftsführung von INternorm und Manuela Reichert, Geschäftsführerin Kulturpark Traun GmbH.
  • Foto: Stadtarchiv Traun
  • hochgeladen von Oliver Wurz

Mit einer großzügigen Schenkung an die Stadt Traun lässt die Firma Internorm aufhorchen.

TRAUN (red). Eine Metall-Skulptur des bekannten Künstlers Alois Bauer verschönert ab sofort den Außenbereich der neuen Spinnerei. "Ein Kulturhaus ohne Kunst ist nicht denkbar, deshalb ist die Freude über dieses Kunstwerk umso größer", sind sich Kulturpark-Geschäftsführerin Manuela Reichert und die Leiterin der Galerie der Stadt Traun, Alexandra Wolf-Zifferer einig.
"Miteinander" – so betitelt der Künstler selbst sein Werk, welches einen Durchgang, ein Tor oder ein Fenster darstellt. Den Besuchern sollen damit neue, ungewohnte Einblicke in die Kulturwelt ermöglicht werden.

Bürgermeister bedankt sich

"Ein großes Dankeschön an die Firma Internorm. Einerseits wird die Skulptur das Spinnerei-Areal natürlich verschönern, andererseits zeigt es auch die Verbundenheit von Internorm zur Stadt Traun. Ich freue mich auf viele weitere gemeinsame Projekte und Visionen", so Bürgermeister Rudolf Scharinger.

Autor:

Oliver Wurz aus Linz-Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen