Kunstwerk

Beiträge zum Thema Kunstwerk

1 3

Kunst aus Linz ...
Gazmend Freitag: Portrait einer jungen Kosovarin

Die junge Kosovarin schaut in die Ferne, metaphorisch: sie blickt in die Zukunft. Fragen stehen in ihrem Gesicht: Wie geht es mit mir, meiner Familie und meinen Freunden weiter? Was bringt die Zukunft meiner Heimat? Gazmend Freitag Kaarstraße 3 4040 Linz | AUSTRIA Email: admi@gazmendfreitag.net Tel: 0043 680 1402 739 www.gazmendfreitag.com Fotos: Gazmend Freitag Archiv: Robert Rieger

  • Linz
  • Robert Rieger
So sieht das Kunstwerk am Kreisverkehr bei der A2-Abfahrt Wolfsberg Süd aus.

Endlich fertig
Kunstobjekt am Kreisverkehr in Wolfsberg Süd steht

25.000 Euro ließen sich die Stadtgemeinde Wolfsberg, das Land Kärnten und die Asfinag die zwei überdimensionalen Buchstaben kosten. WOLFSBERG. Eigentlich hätte das Kunstwerk, das von Lehrlingen der ÖBB-Lehrwerkstätte gebaut wurde, bereits 2019 den Kreisverkehr bei der Autobahnabfahrt Wolfsberg Süd zieren sollen, doch aufgrund verschiedener Gründe, darunter die Covid-19-Pandemie und ein Ausfall des Werkstättenleiters, hat sich die Installation immer wieder verzögert. Übers Wochenende wurden...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
"Rainbow's End": Der Künstler Josef Schwaiger gestaltete den Kreisverkehr im Ortsteil Rems in der Gemeinde St. Valentin.
7

Serie: Kunst im öffentlichen Raum
Farbenspiel im Kreisverkehr in St. Valentin

ST. VALENTIN-REMS. Sie möchten mit dem Auto wieder einmal im Kreis fahren – und noch dazu einen Blick auf Kunst im öffentlichen Raum werfen? Dann ist der von Josef Schwaiger künstlerisch gestaltete Kreisverkehr an der Bundesstraße 1 im Ortsteil Rems der Gemeinde St. Valentin genau das Richtige. "Rainbow's End", so der Titel der kreisrunden Stahlformrohr-Konstruktion, die einer gängigen Straßenleitschiene Farbe einhaucht. Je nach Standpunkt wechselt der Farbton des Kreisringes zwischen Silber,...

  • Amstetten
  • Hans-Peter Kriener
Frau Ranner Ridi die perfekte Hendlgrillerin, hier beim Bestücken des Grillofens!
2 100

Trinkbrunneneinweihungsfest
Fest der Superlative im Pflegewohnhaus Fernitz-Mellach

Es war ein bedeutendes und nicht zu überbietendes Fest. Aufgrund der Corona-Situation durften die Angehörigen leider nicht dabei sein und sich wie gewohnt gemeinsam mit den Angehörigen erfreuen. Nach langer Zeit wieder herzlichst willkommen, waren die BewohnerInnen des „Betreubaren Wohnens“ von Fürstner Straße 4 und Toscanaweg 1 und 1a, die sich darüber besonders freuten. Trinkbrunneneinweihung, Maibaumumschneiden und Ehrungen am laufenden Band standen auf dem Programm von Hausleiter Peter...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Erich Timischl
Kufsteins Bgm. Martin Krumschnabel, der Künstler Isidor Winkler und Kulturreferent Klaus Reitberger (v.l.) präsentieren die neue Statue an der Innpromenade.
Aktion 12

Kunstwerk
Kufstein enthüllt "Perle" vor Altstadt

Kunstwerk von Isidor Winkler wurde in der Römerhofgasse am Festungslift-Vorplatz präsentiert: Metallstatue erinnert an Kufsteinlied-Komponisten Karl Ganzer.  KUFSTEIN. Viele kennen sie, die Perle Tirols und "ihre" Melodie. Das 1947 von dem Tiroler Karl Ganzer komponierte "Kufsteiner Lied" hat es von der Festungsstadt hinaus bis in die weite Welt geschafft. Eine metallene Hommage an den Komponisten und das bekannte volkstümliche Lied schuf jetzt der Künstler Isidor Winkler im Auftrag der Stadt...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Mein Wien-ein Kunstwerk am Baugerüst
3

Ein Baugerüst als Kunstwerk
Kinder „verwandeln“ ein Baugerüst zum Kunstraum

In der Römergasse wurde ein Baugerüst zum Kunstwerk von Kindern. Bald gibt es mehr davon zu sehen. WIEN/OTTAKRING. Die Fantasie junger Menschen erkennt man oft auch an ihrer gestalterischen Kreativität. Eine 100 m² große Kunst-Collage am Haus Römergasse 57, das gerade renoviert wird, erfreut Betrachterinnen und Betrachter aller Generationen gleichermaßen. Die Grossmann+Kaswurm Immobiliengruppe entdeckte auf Vorschlag ihrer Marketingagentur Startaparat GmbH die Möglichkeit, ihre Baugerüste als...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael Ellenbogen
Eine der sieben Stangenskulpturen der Kunstinstallation "Kommunikation am Wasser" von Miguel Horn bei der Bezirkshauptmannschaft in Amstetten.
9

Serie: Kunst im öffentlichen Raum
Sieben Charaktere sorgen für kunstvolle Begegnung

AMSTETTEN. Wer an Kunst im öffentlichen Raum denkt, der kommt an Miguel Horn nicht vorbei. Der in Neuhofen/Ybbs lebende Künstler schuf alleine im Bezirk Amstetten eine Reihe von charakteristischen Werken mit großem Wiedererkennungswert – so auch bei der Bezirkshauptmannschaft: "Kommunikation am Wasser" ist der Titel des siebenteiligen Ensembles, wo der Lustige mit dem Traurigen, die Beleidigte mit der Hochnäsigen, der Freudige mit der Liebenden kommuniziert – und der Suchende sucht Kontakt....

  • Amstetten
  • Hans-Peter Kriener
Ein besonderer Augen-Blick: Das Werk "Context Vista" des Künstlers Uwe Hauenfels sorgt für eine gute Optik am Wegesrand.
6

Serie: Kunst im öffentlichen Raum
Ybbsitzer haben ein gutes Auge für die Kunst

YBBSITZ. Warum nicht wieder mal ein Auge auf die Kunst im öffentlichen Raum werfen? Entlang der Schmiedemeile sticht dem kunstsinnigen Wanderer ein originelles Objekt mitten auf der grünen Wiese ins Auge: "Context Vista" des Bildhauers Uwe Hauenfels (1967–2016). Die metallene, leuchtend gelb bemalte Skulptur eines abstrahierenden Auges, die Mitte der 1990er-Jahre entstanden ist, besteht aus drei scherenschnittartigen Elementen mit einem Augen-Maß von: B 445 cm, H 176 cm, T 200 cm. Sollte das...

  • Amstetten
  • Hans-Peter Kriener
Station 1 und 6: Aufbruch - Glasskulptur von Eva Haimberger bei der Pfarrkirche Zeillern.
13

Serie: Kunst im öffentlichen Raum
Wenn Kunst am Weg liegt: Inspirationsweg in Zeillern

ZEILLERN. Aufbruch, Hoffnung, Geborgenheit, Visionen, Auftanken: Allesamt Stationen des Inspirationsweges, die durch die themenbezogenen Skulpturen der Amstettner Glaskünstlerin Eva Haimberger eine besondere künstlerische Note erfahren haben. Ausgangspunkt des rund vier Kilometer langen Rundweges durch das Gemeindegebiet von Zeillern ist der Flammenplatz nördlich der Pfarrkirche St. Jakob. Thematisch zieht sich das Motiv des Heiligen Geistes durch den Weg – sich sozusagen vom Geist inspirieren...

  • Amstetten
  • Hans-Peter Kriener
30

Altmünster
Kunst und Eis am See

An der Esplanade in Altmünster, trafen sich die kreativen Köpfe der Marktgemeinde, um das größte Gemälde Oberösterreichs an einem See zu gestalten.Man spannt 2 Leinwände zwischen den Bäumen und lädt die Badegäste ein, sich kreativ zu betätigen. So am heutigen Samstag bei gefühlten 30 Grad, hat das Team rund um die Bürgermeisterin Elisabeth Feichtinger, am See eine Veranstaltung kreiert, die großen Anklang fand. Nicht nur die kleinen Badegäste waren gefordert, Nein auch die Großen konnten das...

  • Salzkammergut
  • Wilfried Fischer
Die Installation von Chris Moser wurde in den Inn geworfen.

Keine schwere Sachbeschädigung
Freispruch im Puppenprozeß

INNSBRUCK. Die "kapitalismuskritische Plastik", eine lebensgroße Figur aus Papiermaché, wurde von unbekanntenTätern in den Inn geworfen. Die Reaktion von GR Gerald Depaoli führt zu  einem Prozeß über mehrere Instanzen. Jetzt liegt das Urteil im Innsbrucker Puppenprozeß vor. "Somit war der Freispruch mangels Erweisbarkeit eines Vorsatzes in Richtung des Gutheißens einer schweren Sachbeschädigung zu bestätigen.", OLG, 7.7.2021. Kein künstlerischer Wert„Wie zu erwarten, und wie auch von einer...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Anzeige

Art & Crafts Festival
in Zell am See / Ferry Porsche Congress Center / 23-25 Juli

Das Kunst- und Handwerksfestival findet vom 23. bis 25. Juli 2021 von 10:00 - 20:00 auf der wunderschönen Terrasse und Innenräumen des Ferry Porsche Congress Centers mitten im Herzen von Zell am See statt. Die Location befindet sich am Ende der Fußgängerzone von Zell am See und liegt direkt an der Hauptstraße (Brucker Bundesstraße). 30 Künstler sowie, Maler; Schmuckdesigner, Keramiker, Skulpturisten, Lederkunst, etc. aus ganz Europe bieten ihre handgemachten Werke zum Verkauf an.

  • Salzburg
  • Pongau
  • Kosek Events GmbH
Das Kunstwerk von Ian Hamilton Finlay im Schweizergarten vor der Zerstörung.
1 Aktion 2

Schandfleck
Ein Kunstwerk verwahrlost im Schweizergarten

Der Schweizer Garten: ein beliebtes Ausflugsziel, doch hier und da wäre eine Sanierung notwendig. WIEN/LANDSTRASSE. Ein Kunstwerk, welches nicht mehr schön anzusehen ist und das seit acht Jahren: Die Rede ist von der Installation bei der Birkenwaldgedenkstätte im Schweizergarten. In dem Park kann man nicht nur die Natur bewundern, hier finden auch einige Kunstwerke ihren Platz. Neben der Gedenkstätte für Rudolf Steiner, die aus einem Bronzerelief des Schriftstellers sowie aus einer in einen...

  • Wien
  • Landstraße
  • Hannah Maier
Seit 2008 ein Lichtblick: "Seitenstettner Rosenskulptur" von Franz J. Rittmannsberger beim Kreisverkehr Steyrer Straße/B122.
7

Serie: Kunst im öffentlichen Raum
"Rosenskulptur" blüht im Kreisverkehr so richtig auf

SEITENSTETTEN. Unter den Kunstwerken im öffentlichen Raum nimmt die "Seitenstettner Rosen-skulptur" von Franz J. Rittmannsberger (geb. 1957) alleine schon wegen ihrer "Leuchtkraft" einen ganz besonderen Platz ein. Das im Jahr 2008 errichtete mehrfarbige Lichtobjekt aus Edelstahl und Glas beim Kreisverkehr Steyrer Straße/B122 sticht den Autofahrern aber nicht nur in den Nachtstunden (ab 21 Uhr geht im Sommer das Licht an) ins Auge. "Die Skulptur gleicht beim genauen Hinschauen der Struktur einer...

  • Amstetten
  • Hans-Peter Kriener
Robert Kabas bei der Generalsanierung seines Werkes "Organisch und Technisch" (bzw. "Zirkularbewegung") aus dem Jahre 2003 vor dem Landesklinikum Amstetten.
7

Serie: Kunst im öffentlichen Raum
Klinikum Amstetten: Kabas-Skulptur in neuem Glanz

AMSTETTEN. Wind und Wetter haben nach 18 Jahren Spuren hinterlassen. Nun hat der Purgstaller Künstler Robert Kabas seine im Jahre 2003 vor dem Krankenhaus Amstetten errichtete Metallskulptur "Zirkularbewegung" bzw. "Organisch und Technisch" generalsaniert und erstrahlt diese nun wieder in kräftigem Signalrot. Neben dem Objekt ist zu lesen: "Dieses Kunstwerk stellt das kleinste Teilchen des menschlichen Lebens dar. Für alle, die in diesem Haus arbeiten, ist das Leben in jeder Phase heilig und...

  • Amstetten
  • Hans-Peter Kriener
In der Hollandstraße macht ein nachhaltiges Street Art auf Ikea Wien Westbahnhof aufmerksam. Das neue Einrichtungshaus soll im Herbst eröffnen.
1 3

Ikea Wien Westbahnhof
Neues CO2-absorbierendes Street Art von Ikea beim Donaukanal

In der Hollandstraße wirbt ein neues Wand-Kunstwerk für das neue Ikea am Wiener Westbahnhof. Design und Farbe sind wie das entstehende Einrichtungshaus nachhaltig. WIEN/LEOPOLDSTADT/RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Unter dem Motto "Emotion statt Emission" startet Ikea die Werbekampagne für den neuen Standort am Wiener Westbahnhof namens "hus". Bis dieser im Herbst eröffnen wird, soll ein überdimensionales Kunstwerk beim Donaukanal das nachhaltige Konzept des Einrichtungshauses verdeutlichen. Es wurde von...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Die faszinierende Weltmaschine.
1 Video 5

Unser Freizeittipp
Die Weltmaschine des Franz Gsellmann muss man gesehen haben – mit VIDEO

Die Weltmaschine des oststeirischen Bauern Franz Gsellmann (1910–1981) ist eine im Zeitraum von 1958 bis 1981 erbaute Kunst-Maschine, die in seinem ehemaligen Hof nahe dem Ort Kaag in der Gemeinde Edelsbach bei Feldbach in der Steiermark zu besichtigen ist. EDELSBACH. Der Ausdruck „Weltmaschine“ stammt nicht vom Erbauer und ist ein Behelfsname, da ein Zweck der Maschine im herkömmlichen Sinn nicht erkennbar ist. Man kann die Maschine daher als künstlerische Installation bzw. Kinetische Kunst...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Nychos vor seinem aktuellen Werk kurz vor der Fertigstellung in Favoriten.
1 1 7

Quellenstraße Ecke Knöllgasse
Ein Kunstwerk an der Feuermauer

Der Street-Art-Künstler Nychos hat sein neuestes Werk vollendet. Nach dem Eisbär kommt eine Hommage an Favoriten. WIEN/FAVORITEN. Am Anfang war das Graffiti. Schon als Jugendlicher hat sich der Künstler Nychos mit Bildern an der Wand beschäftigt. Mit der Zeit wurden sie immer größer und komplexer. Bekannt ist den Favoritnern etwa der Eisbär, der in anatomischer Weise zerlegt auf der Hausmauer von der Quellenstraße zur Knöllgasse prangte.  "Nach all den Jahren bröckelte nun die Farbe schon...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Fritz Rafetseder, Nadja Koger, Angela Andorrer und Werner Krammer.

Neues Kunstwerk in Waidhofen
"Panoramahandscape" für den Schlosspark

Kunstwerk in Waidhofen enthüllt. WAIDHOFEN/YBBS. In der "Panoramahandscape Waidhofen" vereinen sich die Handflächen von 42 Waidhofnern zu einer neuen Landschaft, die im Schlosspark in Form einer Panoramatafel dauerhaft installiert wird. Dafür fotografierte Angela Andorrer an öffentlichen Fototerminen Hände und setzte diese zu einem Kunstwerk zusammen. Unter dem Motto „Waidhofen reicht sich die Hände“ wurde diese im Rahmen des Viertelfestivals nun eingeweiht. Bei der Enthüllung zu sehen: Fritz...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Überdimensionale Sanduhr "Panta Rhei" beim Rathaus in Ybbsitz.
6

Serie: Kunst im öffentlichen Raum
U(h)riges Werk, für das man sich Zeit nehmen sollte

YBBSITZ. Wer sich in der Marktgemeinde Ybbsitz auf die Suche nach Kunstwerken im öffentlichen Raum macht (alleine im Ortskern und entlang der Schmiedemeile sind mehr als zwei Dutzend originelle und einzigartige Eisenskulpturen zu bewundern), der sollte keinesfalls auf die Uhr schauen. Mit einer Ausnahme: "Panta Rhei" (alles fließt), die überdimensionale Sanduhr beim Rathaus. Sie ist ein zeitlos schönes Objekt, welches beim Ferraculum 2000 von Schmieden aus ganz Europa in Gemeinschaftsarbeit...

  • Amstetten
  • Hans-Peter Kriener
1 1 106

Lokalaugenschein von Österreichs Nr. 1 Regionauten
Besuch des Glasmuseums in Weigelsdorf " EMPIRE OF GLASS " Teil 3

Badens Promifotograf Robert Rieger besucht mit seiner Frau Gabi das Glasmuseum GLASMUSEUM WEIGELSDOF BEZ. BADEN "Die gläserne Burg" Seit über 4.000 Jahren übt Glas mit all seinen Facetten eine Faszination auf Menschen aus. Die Einzigartigkeit von Glas bringt jeden zum Staunen. Wir bieten Ihnen einen Ausflug der besonderen Art. In unserem Glasmuseum erfahren Sie alles über diese besondere Handwerkstradition und ihre Entstehungsgeschichte. Zu speziellen Zeiten können Sie Vorführungen der...

  • Steinfeld
  • Robert Rieger
Das Werk von Peter Kogler nennt dieser „Ohne Titel 2021". Der Maler Roland Janda (im Bild) führte den Auftrag aus.
5

Kunst und Malerei
Hausfassade in der Drorygasse wird zum Hingucker

Roland Janda ist Maler aus Leidenschaft. Spannende Projekte sorgen dafür, dass der Job nicht langweilig wird. WIEN/LANDSTRASSE. Aus unscheinbaren Dingen etwas Besonderes zu machen – das hat Malermeister Roland Janda aus dem 3. Bezirk mit seiner neuesten Auftragsarbeit in der Drorygasse 15 umgesetzt. Stand hier bis vor Kurzem noch ein langweiliges Gebäude mit grauer Fassade, so zieren die Wand nun Wellenlinien in strahlendem Blau und Weiß. "Gerade die kreativen Arbeiten sind immer sehr spannend...

  • Wien
  • Landstraße
  • Hannah Maier
Robert Kabas: "Dynamische Entwicklung", Wieselburg, Gymnasium
19

Kunst im öffentlichen Raum
Kabas, Kunst und viel Raum

"Objekt B", "Zusammen.Fluss" oder "Dynamische Entwicklung": Der Purgstaller Robert Kabas sorgt mit seinen Werken unter freiem Himmel für Aha-Effekte in der Region. BEZIRK SCHEIBBS. Ob bei einem stark frequentierten Kreisverkehr, einem beliebten Treffpunkt am Hauptplatz oder einfach "nur" auf einer Wiese. Man kennt sie vom Vorbeigehen und Vorbeifahren. Aber nimmt man sie auch wahr? Die Rede ist von Kunstwerken im öffentlichen Raum. Einer, der mit außergewöhnlichen und originellen Skulpturen die...

  • Scheibbs
  • Hans-Peter Kriener
Die Natur macht die Kunst! Rosa und Anton Moritz heißen jedermann herzlichst Willkommen
69

Sommerausstellung bei Familie Moritz in Ritzing
Die Natur macht die Kunst

RITZING. Die Natur macht die Kunst – dies wird in Mitten der herrlichen Landschaft des Helenenschachtes in Ritzing bei Familie Moritz eindeutig bewiesen. Angefangen fang amüsierenden Geschichten der Entstehung gewisser Kunstwerke, bis hin zu fantastische spontane Fünde, am Helenenschacht Nr. 40 kam man vom Staunen kaum raus. Das Ehepaar, welches zusammen ein Alter von 161 Jahren besitzt, erzählten spannende Ereignisse, wie beispielsweise die riesige Holzfigur „Conchita Wurst“, die Anton Moritz...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Vanessa Wittmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.