01.07.2017, 11:02 Uhr

Pasching: Mann belästigt Schülerin (14) an Haltestelle

Die Polizei fahndet nach dem Mann, der am 30. Juni an der Bushaltestelle Thurnharting, Pasching, ein 14-jähriges Mädchen belästigt hat. (Foto: Ewald Fr_ch/fotolia)

Das Mädchen gab an, dass der Unbekannte ihr an Brust und Gesäß gefasst hat. Die Fahndung der Polizei läuft.

PASCHING. Wie die Polizei mitteilt, ist das Mädchen gestern Vormittag, 30. Juni 2017, von dem Mann belästigt worden.

Die 14-Jährige aus Pasching fuhr um 11:40 Uhr mit der Linzer Lokalbahn von Linz nach Pasching, wo sie bei der Haltestelle Thurnharting ausstieg. Beim Wartehaus stand der Mann, der das Mädchen nach dem nächsten Zug fragte. In der Folge umarmte der unbekannte Täter die 14-Jährige mehrmals und griff ihr dabei auf Gesäß und Brust. Das Mädchen konnte sich von dem unbekannten Mann lösen und fuhr mit ihrem Fahrrad nach Pasching.

Dort vertraute sie den Vorfall einer Bekannten an, ehe sie die Anzeige bei der Polizei erstattete. Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem unbekannten Täter blieb bisher ohne Erfolg.

Täterbeschreibung: Täter männlich, ca. 160 – 170 cm, ca. 35 – 40 Jahre alt, dicke Statur, unrasiert, dunkle Stimme mit ausländischem Akzent, lockige Haare, braune Augen, rundliches Gesicht. Trug T-Shirt mit mehreren, verschiedenen Blautönen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.