Krebs: Info-Veranstaltung für Angehörige

Johann Zoidl, Palliativmediziner am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Linz.
2Bilder
  • Johann Zoidl, Palliativmediziner am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Linz.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Nina Meißl

Einer aktuellen Studie zufolge stellt die Beeinträchtigung des Zusammenlebens in der Familie die größte Belastung infolge einer Chemotherapie dar. Erst danach folgen Haarausfall und Erschöpfung. Krebs hat eine sehr starke Wirkung auf alle Familienmitglieder, die aus einer Verunsicherung entweder zu einem Überengagement oder auch zu Rückzug führen kann. Beides stellt eine große Belastung für alle Beteiligten dar.

Körperliche und geistige Belastung

Erkrankte und Angehörige befinden sich meistens auch in unterschiedlichen Verarbeitungsphasen der Krebsdiagnose. Während Erkrankte anfangs alle Kräfte mobilisieren müssen, um mit der Behandlung – vor allem körperlich – zurechtzukommen, hadern Angehörige in dieser Zeit bereits sehr mit all den Emotionen wie Wut, Trauer und Angst. Erkrankte kommen damit oft viel später in Berührung, was auch zu Unverständnis und Verunsicherung auf beiden Seiten führen kann.

Und – die Begleitung eines erkrankten Menschen beansprucht Zeit und Kraft. Der Angehörige möchte alles perfekt machen und denkt dabei nicht an seine Belastung. Angehörige brauchen daher genauso wie Erkrankte Unterstützung auf diesem schweren Weg.

Experten geben Infos

Bei der Krebshilfe-Veranstaltung am 16. April 2014, ab 15 Uhr, geht es um die Angehörigen, aber natürlich steht sie auch den Patienten offen. Als Experten stehen Palliativmediziner Johann Zoidl vom Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Linz und Gisela Moser von der Krebshilfe OÖ für alle Fragen und Anliegen zur Verfügung. Die Veranstaltung findet im MEDAK-Seminarraum der Ärztekammer für Oberösterreich statt und ist kostenlos.

Information & Anmeldung bei der Krebshilfe OÖ unter 0732/777756 bzw. office@krebshilfe-ooe.at

Johann Zoidl, Palliativmediziner am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Linz.
Gisela Moser, Psychoonkologin bei der Krebshilfe OÖ.

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen