Krebshilfe

Beiträge zum Thema Krebshilfe

Ärztin Claudia Mainau übergab 800 Euro an Krebshilfe-Geschäftsführerin Andrea Konrath.

Für die Krebshilfe
Schmuckerlös aus Stegersbach hilft Krebspatienten

"Schmuck fürs Leben" hat die Ärztin Claudia Mainau in ihrer Freizeit gefertigt. Den Erlös aus dem Verkauf der selbst entworfenen Armbänder und Halsketten übergab die Medizinerin, die im Stegersbacher Hotel Balance ordiniert, der Krebshilfe Burgenland. Geschäftsführerin Andrea Konrath nahm die 800 Euro dankend entgegen. Mainau ist selbst bereits drei Mal an Krebs erkrankt, deshalb ist es ihr eine Herzensangelegenheit, Menschen mit dieser Erkrankung zu unterstützen.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Krebshilfe Burgenland-Geschäftsführerin Andrea Konrath und Buchautor Josef Weidinger

Spendenaktion durch Buchverkauf
„Bären und Raupen“ unterstützen die Krebshilfe

Josef Weidinger aus Eisenstadt veröffentlichte mit "Von Bären und Raupen" erst vor kurzem ein Kinderbuch. Zum Buchverkauf startete er nun eine Spendenaktion zugunsten der Krebshilfe Burgenland. EISENSTADT. Inspiriert wurde das Buch von seinem Enkelsohn, der ihm die Geschichte eines Bären und einer Raupe erzählte. Um nicht nur den Kindern und Eltern mit dem Buch eine Freude zu bereiten, sondern auch Gutes zu tun, spendet er bis 30. September für jedes verkaufte Buch 1,40 Euro an die Krebshilfe...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Das Krebshilfe-Event in der Auster war ein Erfolg.

Promi-Sommerspiele mit Top-Ergebnis

Am vergangenen Wochenende gingen in der Auster in Kooperation mit den Holding Graz-Freizeitbetrieben die Krebshilfe Steiermark Promi-Sommerspiele über die Bühne. In fünf Teams, angeführt jeweils von einer steirischen Persönlichkeit, hatten die Besucher bei verschiedenen Stationen die Möglichkeit, gegeneinander anzutreten und Punkte für ihr Team zu sammeln. Viel Spaß hatten dabei auch Renate Götschl, Martin Kosch, Barbara Muhr, Robert Schaffer und Sigrun Passelat sowie Thomas Seidl. Am Ende...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Siegfried Nagl eröffnet die Tischtennis-Challenge.
Video

Start der Challenge
Graz sucht seinen (Tischtennis)Kaiser

Im Juli dreht sich alles um kleine, weiße Plastikbälle: Im Rahmen des Sportjahres 2021 sucht die Stadt den Tischtenniskaiser der Murmetropole. Mitmachen kann jeder. Das Sportjahr 2021 ist schon halb vorbei, doch das Beste steht den Grazern noch bevor: Mit einer Tischtennis-Aktion will man die ganze Stadt zum Spielen motivieren. Gesucht wird deshalb der fleißigste Tischtennisspieler der Stadt. Der fleißigste? Richtig gelesen. Bei der frisch ausgerufenen Challenge geht es nicht um die Anzahl der...

  • Stmk
  • Graz
  • Ludmilla Reisinger
Professorin Andrea Haller, Lara Zlabinger (1.FW), Lena Stocker (1.FW), Melanie Hirsch (3BA), Haude Katharina (1.FW), Tanja Hengstberger (3BA), Natalie Stummfoll (1.FW) und Pia Dorfbauer (v.l.)

Spende
Schulen der Franziskanerinnen sammeln für Krebshilfe

Bei einer Straßensammlung für die Österreichische Krebshilfe zeigten die Schüler der HL/ FW/ BA/ KO Zwettl viel soziales Engagement. ZWETTL. Ganz im Sinne des franziskanischen Gedanken waren sie gerne bereit diese wohltätige Aktion zu unterstützen, die den ansehnlichen Betrag von 463,64 Euro einbrachte.

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
 Judith Hradil-Miheljak (r.) übergibt im Namen des Soroptimist Club Mödling den Spendenscheck über 2.000,- Euro an Sibylle Rasinger, Geschäftsführerin der Öst. Krebshilfe NÖ.

Wichtige Unterstützung für die NÖ Krebshilfe
Soroptimist Club Mödling spendet 2.000,- EURO

„Krebs macht nicht halt vor Corona. Er verursacht Leid bei den Betroffenen, Leid bei den Angehörigen. Und er betrifft als Brustkrebs besonders Frauen. Im Namen all derer, denen durch diese wirklich großzügige Spende geholfen werden kann, ein herzliches Dankeschön!“, so Sibylle Rasinger, Geschäftsführerin der Öst. Krebshilfe NÖ, bei der Scheckübergabe durch Judith Hradil-Miheljak, Präsidentin des Soroptimist Club Mödling. Die Mittel dazu – übergeben wurde ein Scheck über 2.000,- EURO - sammelte...

  • Mödling
  • Ulrike Strelec

AIDS-Hilfen Österreichs / Krebsprävention /Psychologie
HPV - Gebärmutterhalskrebs

HPV gehört weltweit zu jenen sexuell übertragbaren Infektionen, die am häufigsten übertragen werden und in der Gesamtbevölkerung sehr weit verbreitet sind. Mehr als 75 Prozent aller Menschen, die Sex haben, infizieren sich im Laufe ihres Lebens mit diesem Virus. HPV ist bei uns gefährlicher als HIV, weil es zu bösartigen Krebserkrankungen führen kann. Die Todesrate ist in Österreich weit höher als bei HIV. Somit zählt HPV zu den unterschätzten Infektionskrankheiten, da jede dritte Frau, bei...

  • Wien
  • Florian Friedrich
Der Golser Ultrawanderer u. Krebsblogger Werner ACHS vor dem ORF Landesstudio Burgenland.
2 4

Golser Krebs-Blogger in beliebter Radio-Mittagssendung
Werner ACHS zu Gast bei MAHLZEIT Burgenland

Eisenstadt./Gols./ Der 43jährige Single, passionierter Ultrawanderer und Krebs-Blogger aus dem Seewinkel folgte einer Einladung des ORF Radio Burgenland zu seiner beliebten Mittagssendung "Mahlzeit Burgenland". Vergangenen Freitag, dem 23. April 2021, wurde Werner Achs vom bekannten ORF-Moderator Georg Prenner, ins Landesstudio nach Eisenstadt, geladen.   Der Golser, der durch seine Aktivitäten auf Facebook (Werner ACHS - Leben mit seltenem Krebs) über sein Leben mit Krebs berichtet, folgte...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Werner Achs
Anita Wögerer (Leiterin Gesunde Gemeinde), Initiatorin Reante Bauer und Bürgermeisterin Silvia Riedl-Weixlbraun (v.l.)

Laufen gegen Krebs
„Die Waldviertler“ sammelten 1.200 Euro für den Kampf gegen Krebs

Von 22. bis 25. April 2021 fand die Aktion „Laufen gegen Krebs“ statt. Insgesamt 4048 Teilnehmer haben damit 60.146 Euro für Projekte des Soforthilfefonds der NÖ Krebshilfe und die Stammzellenspende des Österreichischen Roten Kreuzes gesammelt. GÖPFRITZ Renate Bauer aus Göpfritz an der Wild erfuhr im Jänner von diesem Lauf. Da auch sie Familienangehörige mit Krebs hatte, war es für sie ein besonderes Anliegen, bei dieser Aktion mitzumachen. Mit Unterstützung der Markgemeinde Göpfritz meldeten...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Sabine Schwarz stellt ihr Können als Fotografin in den Dienst der guten Sache und unterstützt die Krebsforschung mit diversen Aktionen.
3

Fotografin engagiert sich
"Kunst für Kinder" gegen den Krebs

"Ich möchte jenen helfen, die uns geholfen haben", - so hat sich Sabine Schwarz etwas Besonderes einfallen lassen. WIEN/HIETZING. "Es war, als ob mir das Leben eine ordentliche Watsche gegeben hätte", – so drastisch beschreibt die Hietzingerin Sabine Schwarz den schlimmsten Moment ihres Lebens. Vor einem Jahr wurde bei ihrem heute sieben Jahre jungen Sohn Eduard, der übrigens nur Edi genannt werden will, Leukämie diagnostiziert. "Es war ein Schock. Man denkt ja nie darüber nach, dass so etwas...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Anzeige
Jeaninne Schiller
4

Botschafterin für Kinder in Not
Jeaninne Schiller wird vom Hilfswerk Int. und der Wiener Krebshilfe geehrt

Ehrung von Jeaninne Schiller für Ihren unermüdlichen Einsatz für Hilfsbedürftige, durch das Hilfswerk International und die Krebshilfe Wien. „Dieses Jahr war ein sehr schwieriges und herausforderndes“, so Jeaninne Schiller, „gerade die Ärmsten der Armen hat es besonders hart getroffen“, wir können alle nur weiterhin fest zusammenhalten und füreinander sorgen. Sagt die Botschafterin für Kinder in Not, - Jeaninne Schiller - wir sagen Danke 🥰

  • Wien
  • Hietzing
  • Helmut Photographie
Yogatrainerin Sara Katu leitet mit viel Einfühlungsvermögen den Kurs !Yoga für Krebspatientinnen"

Mit Yoga gegen den Krebs

Yoga für Krebspatientinnen startet Anfang März – ein Yogakurs für Menschen mit Krebserkrankung. KLAGENFURT. "Ich kann gar nicht mit Worten beschreiben, wie sehr mir der Kurs guttut", sagt die Klagenfurterin Gerti Bögner. Seit elf Jahren leidet sie an Krebs, hat viele Arten von Yoga ausprobiert, aber der Kurs "Yoga für Krebspatientinnen" ist genau das, was ihren Alltag verbessert und erleichtert. "Vor drei Jahren habe ich eine Selbsthilfegruppe für Krebserkrankte, die sich zum Nordic Walking...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Mag. Stephan Fugger
"Darmkrebsmonat März" der Krebshilfe: Die Darmkrebsvorsorge sollte bei Männern und Frauen im Alter von 50 Jahren beginnen.
Aktion 2

Darmspiegelung nutzen
Darmkrebsvorsorge erspart Leid

Die Österreichische Krebshilfe und die Österreichische Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie appellieren an Frauen und Männer, die Darmkrebsvorsorge ab 50 ernst zu nehmen. SALZBURG (tres). „Mehr als 10.000 Frühkarzinome oder Vorstufen konnten in den letzten Jahren entfernt werden, damit ist zahlreichen Menschen großes Leid erspart geblieben. Trotzdem nehmen viele die Darmspiegelung nicht wahr“, erklärt Krebshilfe Salzburg-GF Stephan Spiegel. "Warten Sie nicht!"„Mit dem Slogan...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Online-Redaktion Salzburg
Der Eltendorfer Manuel Mirth nach seiner Stammzellenspende: "Der Gedanke, helfen zu wollen, stand bei mir im Vordergrund."
1 2

"Geben für Leben"
Manuel Mirth aus Eltendorf wird Lebensretter durch Stammzellenspende

Manuel Mirth aus Eltendorf wurde mit seiner Stammzellenspende Lebensretter eines Kleinkindes.  ELTENDORF. Manuel Mirth ließ sich im Juli vergangenen Jahres in Oberwart typisieren. "Der Gedanke, helfen zu wollen, stand bei mir im Vordergrund", so der Eltendorfer. Nur wenige Monate später meldete sich der Verein „Geben für Leben“ bei ihm, dass er mit seiner Stammzellenspende womöglich das Leben eines Kindes retten könnte.   Spender hat gewartet"Als ich erfahren habe, dass ein Kleinkind aus...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
Bettina Plöckinger informiert in ihrem Webinar rund um das Thema „Mama/Papa hat Krebs – wenn Eltern erkranken“

Webinar über Krebs
Wie man Kindern erklärt, dass die Eltern krank sind

Am 28. Jänner, um 16 Uhr, veranstaltet Bettina Plöckinger ein Web & Call – Webinar & Telefonhotline zum Thema „Mama/Papa hat Krebs – wenn Eltern erkranken.  OÖ. Man ist bestrebt, die Kinder zu schützen und nichts von der Erkrankung zu erzählen. Das ist der falsche Weg. Denn Kinder spüren immer, dass man ihnen etwas verheimlicht und beginnen sich Ängste zu machen und nach Gründen zu suchen, warum man mit ihnen nicht spricht. Eine offene und ehrliche Kommunikation ist wichtig. Reden Sie über die...

  • Oberösterreich
  • Julian Kern
Beim Oberland Tourencup nahmen in den vergangenen Jahren immer zahlreiche "Schitourer" teil - heuer wird mit Abstand getourt. (Archivbild)
6

Oberland Tourencup
"Mit Abstand das coolste Schitouren-Event"

BEZIRK LANDECK (sica). Die fünfte Auflage des Oberland Tourencups findet ein bisschen anders als in den vergangenen Jahren gewohnt statt: Anstatt #GEMEINSAM BERGAUF heißt es heuer mit Abstand Kilometer sammeln und spenden. Was aber gleich bleibt: Die Spendengelder kommen der Tiroler Krebshilfe zugute. Charity-Gedanke spielte immer eine RolleBereits zum fünften Mal organisiert das Team OnSight den Oberland Tourencup. Der Charity-Gedanke habe dabei immer schon eine Rolle gespielt, wie einer der...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
"Da die Durchführung und Abwicklung der Covid-19-Impfung von den Bundesländern organisiert wird, appellieren wir an alle Verantwortlichen, die definierte Hochrisikogruppe der KrebspatientInnen in ganz Österreich umgehend zu impfen,“ so Krebshilfe-Präsident Univ.-Prof. Dr. Paul Sevelda.

Corona-Impfung
Österreichische Krebshilfe gibt Covid-19-Impfempfehlung

TIROL. Die Österreichische Krebshilfe veröffentlicht COVID-19-Impfempfehlungen für KrebspatientInnen und appelliert an die Länder, die definierte Gruppe von Hochrisiko-KrebspatientInnen umgehend zu impfen. Kritisch wird gesehen, dass es immer noch keine Anmeldemöglichkeit für die HochrisikopatientInnen gibt.  Krebshilfe begrüßt ImpffahrplanBisher war noch ungeklärt, ob KrebspatientInnen zur erhöhten Risikogruppe gehören und daher früher geimpft werden, wo sie sich anmelden können und ob es...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bei der Spendenübergabe an die Kinder-Krebshilfe: Unternehmerin und Bloggerin Constantly K (rechts) mit dem Cover Management.

Spenden-Aktion
Influencerin "Constantly K" sammelte für die Kinder-Krebshilfe

Im Rahmen einer besonderen Aktion lukrierte Influencerin Karin Teigl alias Constantly K Spenden von insgesamt 12.500 Euro zur Unterstützung krebskranker Kinder und Jugendlicher. NEUBAU. Mit einer besonderen Idee stellte Karin Teigl – besser bekannt als Unternehmerin, Bloggerin und Instagram-Star "Constantly K" –  in Kooperation mit Cover Communications Austria eine unglaubliche Aktion auf die Beine. Um Menschen und Vereine, die auf Spenden angewiesen sind, in einem herausfordernden Jahr zu...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Krebshilfe-Geschäftsführerin Andrea Konrath (2. von rechts) dankte Bgm. Vinzenz Knor, Sina und Astrid Wurglics, Susanne Stubits und Edith Weber (von links).

283 Personen machten mit
Virtueller Güssing-Lauf bringt der Krebshilfe 5.400 Euro

Einen Spendenscheck über 5.400 Euro aus Güssing hat die burgenländische Krebshilfe übernommen. Das Geld stammt aus dem virtuellen Benefizlauf "Pink Tiger Run", an dem am Nationalfeiertag 283 Personen teilnahmen, indem sie liefen, spazierten, mit Inline-Skatern oder mit dem Fahrrad fuhren. Die Teilnahmegebühren und Unterstützungen regionaler Betriebe summierten sich zum Endbetrag, den die Organisatorinnen Edith Weber, Sina und Astrid Wurglics sowie Susanne Stubits, Inhaberin des Fachgeschäfts...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Krebsexperten: "Wir sind für Sie da."

Gesundheit
Vorsorge und Betreuung in puncto Krebs wahrnehmen

Die COVID-19-Krise zieht Kollateralschäden nach sich, „nicht zuletzt bei Menschen mit einer Krebserkrankung“, bekundet Paul Sevelda, Präsident der Österreichischen Krebshilfe. Beispielsweise wurde eine drastische Abnahme von onkologischen Neudiagnosen verzeichnet. Dies bedeutet jedoch keinen echten Rückgang, sondern dass Fälle nicht erkannt wurden. ÖSTERREICH. Daher appellieren acht österreichische onkologische Fachgesellschaften in einer gemeinsamen Initiative: Untersuchungen zur Früherkennung...

  • Wien
  • Anna Schuster
Charity: Christoph Holzer, Birgit Jungwirth und Christian Scherer (v. l.)

Über 21.000 Euro: Spar spendete an steirische Krebshilfe

Drei Monate lang wurde bei Spar ein Spendenarmband verkauft, der komplette Verkaufspreis kam der Österreichischen Krebshilfe Steiermark zugute. Zusätzlich spendeten Spar und seine österreichischen Partner Manner, Hornig Kaffee und Farina Mehl einen Teil des Verkaufserlöses bei bestimmten Produkten. Dadurch kamen über 21.000 Euro zusammen. Spar-Steiermark-Chef Christoph Holzer überreichte den Scheck an Christian Scherer, Geschäftsführer der Krebshilfe Steiermark. „Wir freuen uns sehr, dass viele...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller

Am 12. Dezember in Pinkafeld
Typisierungsaktion für 4-jährigen Leonhard

Leonhard ist 4 Jahre alt und leidet an Leukämie. Damit er seine Krankheit besiegen kann, braucht der dringend gesunde Stammzellen. Die nächste Typisierungsaktion findet am Samstag, dem 12. Dezember, von 10 bis 15 Uhr beim ADEG (Wienerstraße 34) in Pinkafeld statt.  PINKAFELD. Leonhard ist einer von ca. 1000 Personen die jährlich in Österreich an Leukämie erkranken. Unter Kindern und Jungendlichen ist Leukämie die häufigste Krebserkrankung. Nicht alle, aber doch ein erheblicher Teil dieser...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Elisabeth Kloiber
3.500 Euro übergaben Organisatorin Sandra Schabhietl (vorne links) und ihre Kolleginnen an Andrea Konrath (vorne rechts) von der Krebshilfe Burgenland.

3.500 Euro Spenden
Stegersbachs SPÖ-Frauen unterstützen die Krebshilfe

Den Benefiz-Abend zu Gunsten der Krebshilfe, den die Stegersbacher SPÖ-Frauen in den letzten zehn Jahren veranstalteten, mussten sie heuer aufgrund der Corona-Krise ausfallen lassen. Aber auch ohne große öffentliche Veranstaltung haben sie Spenden in der Höhe von 3.500 Euro gesammelt, die nun im Rahmen der Initiative "Pink Ribbon" der Brustkrebs-Vorsorge dienen. Die Summe übergaben Organisatorin Sandra Schabhietl und ihre Kolleginnen an Andrea Konrath, Geschäftsführerin der Krebshilfe...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Krebshilfe Salzburg bietet weiterhin Beratungen an.

Gesundheit
Krebs kennt keinen Corona-Lockdown!

Krebshilfe Salzburg bietet weiterhin Beratungen an. SALZBURG. Ab dem 17. November gilt in Österreich wieder der Corona-Lockdown. Um eine weitere gute gesundheitliche Versorgung der Bevölkerung sicher zu stellen, bleiben Gesundheitseinrichtungen wie z.B. ärztliche Ordinationen geöffnet. Auch die Beratungsstellen der Österreichischen Krebshilfe bleiben offen, um eine bestmögliche Begleitung von krebskranken Menschen zu gewährleisten. Hilfe in Anspruch nehmenBeratungstelefon & Terminvereinbarung:...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Sandra Altendorfer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.