Mit der OÖGKK und KiloCoach das Traumgewicht erreichen

Die Teilnehmer des Abnehmprogrammes bestimmen selbst, wie viele Kilos sie in welchem Zeitraum verlieren wollen.
  • Die Teilnehmer des Abnehmprogrammes bestimmen selbst, wie viele Kilos sie in welchem Zeitraum verlieren wollen.
  • Foto: OÖGKK/Shutterstock
  • hochgeladen von Nina Meißl

KiloCoach – das Online-Abnehmprogramm der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse – hilft bei der gesunden Gewichtsreduktion.

OÖ (bh). Über die Hälfte der erwachsenen Oberösterreicher sind übergewichtig (37 Prozent) oder adipös (15 Prozent). „Im Kampf gegen das Übergewicht hilft nun die OÖGKK in Zusammenarbeit mit dem Abnehmprogramm
KiloCoach“, so OÖGKK-Obmann Felix Hinterwirth.

„Das Online-Programm macht es möglich, dass Sie von zu Hause aus erfolgreich ein modernes und wissenschaftlich erprobtes Abnehmprogramm absolvieren“, erklärt OÖGKK-Direktorin Andrea Wesenauer.

Geeignet ist KiloCoach für Personen mit einem Body-Mass-Index (BMI) von mehr als 25. Der Ausgangs-BMI wird vor dem Einstieg vom Hausarzt bestimmt.

Das Online-Abnehmprogramm umfasst unter anderem Abnehm-, und Bewegungstipps, Rezepte und die Auswertung von Ernährungs- und Bewegungsprotokollen. Zudem ist ein Online-Expertenforum jederzeit erreichbar und eine österreichische Lebensmitteldatenbank hilft beim täglichen Lebensmitteleinkauf.

Haben die Versicherten schließlich mindestens sieben Prozent im Vergleich zum Ausgangsgewicht abgenommen, erstattet die OÖGKK 50 Prozent der bezahlten Abokosten zurück. Wer diese Gewichtsreduktion mindestens ein Jahr lang halten kann, bekommt auch noch die restlichen Abokosten rückerstattet.

Nähere Informationen unter:
• www.surfdichschlank.kilocoach.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen