Streit in Straßenbahn:
„Bande“ attackierte zwei junge Mühlviertler

Gegen 23.20 Uhr stänkerten und beschimpften bis dahin vier unbekannte männliche Personen, am 15. Juni 2019,  zwei Fahrgäste in der Straßenbahn in Linz.

LINZ (red). Dabei kam es auch zu tätlichen Auseinandersetzungen, bei denen einer der beiden Attackierten, ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt verletzt wurde. Während einer weiteren Attacke fiel dem anderen Angegriffenen, einem 21-Jährigen aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung, das Smartphone aus der Hosentasche.

Bevor er es wieder aufheben konnte, wurde es von einem der vier Angreifer aufgehoben und gestohlen. Im Zuge einer Fahndung konnte aufgrund der Personenbeschreibung gegen 0 Uhr einer der Beschuldigten, ein afghanischer Staatsangehöriger aus Linz, aufgegriffen werden.

Er leugnete die Tat, wurde jedoch von Opfern und einer Zeugin eindeutig als Beschuldigter zur Körperverletzung erkannt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen