EDISON 2018: Innovativste Geschäftsideen gesucht

Michael Strugl mit den EDISON-Preisträgern von 2017
  • Michael Strugl mit den EDISON-Preisträgern von 2017
  • Foto: Julia Mühlberger
  • hochgeladen von Claudia Ruzmarinovic

LINZ. Auch dieses Jahr schreibt der Start-up-Inkubator tech2b wieder gemeinsam mit den oberösterreichischen Technologiezentren, der Kunstuni Linz und der Creative Region den Ideenwettbewerb "EDISON" aus. Der "EDISON 2018" sucht bereits zum neunten mal Oberösterreichs schlaueste Köpfe und lädt ein, innovative Geschäftsideen einzureichen. 
Mit dem Preis will Wirtschafts- und Forschungsreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl die "Innovationsprozesse in Oberösterreich ankurbeln und begleiten". In einem zweistufigen Verfahren werden die Ideen von einer Expertenjury erst auf ihre Umsetzbarkeit bewertet und die besten dann gemeinsam zu einem stimmigen Geschäftskonzept ausgearbeitet. 
Den Gewinnern winkt nicht nur ein Preisgelder, sie können auch kostenlose Workshops und Coachingprogramme absolvieren. 

Alle Ideen können bis 15. März 2018 eingereicht werden. Weitere Informationen auf www.edison-der-preis.at.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen