Mit Faustschlägen niedergeschlagen
"Internetfreund" attackiert Gastgeber

LINZ.  Ein 31-jähriger Linzer lernte über ein soziales Netzwerk einen Mann aus Rumänien kennen, den er zu sich in die Wohnung in der Linzer Innenstadt einlud.

Nachdem der Mann drei Tage beim 31-Jährigen übernachtete, gerieten die beiden in Streit. Dabei schlug der Rumäne das Opfer mit Faustschlägen zu Boden und raubte ihm 280 Euro aus der Jacke. Der Verdächtige zerstörte auch mehrere Elektronikgeräte seines Gastgebers. Die Schadenssumme liegt bei etwa 2.050 Euro.

Dann nahm der "Internetbekannte" den Wohnungsschlüssel sowie den Reisepass des Opfers an sich, bedrohte den 31-Jährigen und flüchtete schließlich. Die Identität des mutmaßlichen Täters ist nicht bekannt, da dem Opfer nur der Username aus dem sozialen Netzwerk bekannt ist.

Das Opfer wurde durch die Attacke leicht verletzt. Die Ermittlungen laufen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen