Mehr als eine Million Logins in Linzer Gratis WLAN

In Linz beliebt: Gratis WLAN

LINZ. Seit 2003 arbeitet die Stadt Linz am Ausbau des kostenlosen Internetzugangs mit Hot-Spots. Dass sich das gratis Internet großer Beliebtheit erfreut, zeigt sich an den Nutzerzahlen, so Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ). An 149 Hot-Spot-Standorten in ganz Linz haben sich im vergangenen Jahr mehr als eine Million User in das World Wide Web eingewählt. 2016 wurden 870.000 Loggins registriert. Auch in der Bim wird das gratis WLAN gerne genutzt. In 62 Straßenbahnen und an den Haltestellen ist ein Zugriff auf das Internet möglich. Auch die neuen Doppelgelenk-Busse der Linz AG Linien sollen mit "WLAN-Technologie" ausgestattet werden, sagt Luger. Von Jänner bis September 2017 am häufigsten auf das gratis Internet zugegriffen wurde am Kepler-Universitätsklinikum. 56.700 Nutzer surften von dort aus im Netz. Beliebt sind auch die Hot-Spots beim Wissensturm und am Hauptplatz (54.400 beziehungsweise 42.200 Zugriffe). 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen