Polizeimeldung
UPDATE – Vergewaltigung beim Bahnhof – Verdächtiger festgenommen

Die Polizei konnte einen Verdächtigen festnehmen.

LINZ. Nach der Vergewaltigung einer 18-Jährigen auf dem Linzer Bahnhofsgelände hat die Polizei jetzt einen Verdächtigen festgenommen.

Update (13.1.): Aufgrund einer sehr guten Täterbeschreibung der beiden Opfer, einer 18-Jährigen aus dem Bezirk Eferding und einer 14-Jährigen aus dem Bezirk Linz Land, konnte ein Mann aus Linz als Beschuldigter ausgeforscht werden. Der Linzer wurde am 11. Jänner gegen 20.35 Uhr in der Linzer Innenstadt vor einem Lokal von der Polizei festgenommen. Bei der niederschriftlichen Einvernahme gab der Mann an, er könne sich an die Tat, bzw. sich als Polizeibeamter ausgegeben zu haben, nicht erinnern. Er erinnere sich, das Fahrzeug eines Freundes, ohne dessen Wissen in Betrieb genommen zu haben. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Linz wurde das Fahrzeug sichergestellt. Der Linzer wurde in die Justizanstalt Linz überstellt.

Zweiter Bericht (12.1.): Wie sich herausstellte, soll der Mann auch ein 14-jähriges Mädchen angesprochen und bedrängt haben. Sie glaubte ihm jedoch nicht, dass er ein Polizeibeamter sei, ging weiter und meldete den Vorfall bei der Polizei.

Erster Bericht (11. 1.):
Ein bislang unbekannter Täter sprach am 10. Jänner gegen 8 Uhr am Bahnhofplatz eine 18-Jährige aus dem Bezirk Eferding an und gab sich mit einem gefälschten Ausweis als Polizeibeamter aus. Der Mann sagte, dass er die Frau kontrollieren müsse. Dies wolle er aber nicht vor den anderen Passanten machen, deshalb solle die Frau mitkommen. Sie setzten sich in einen weißen Mini und fuhren in eine uneinsehbare Ecke am Bahnhofsgelände. Dort wurde die 18-Jährige von dem unbekannten Mann vergewaltigt und anschließend am Bahnhof abgesetzt. Zwei Securitymitarbeiter bemerkten das weinerliche Mädchen und brachten sie zur Polizeiinspektion Hauptbahnhof.

Täterbeschreibung

Etwa 30 Jahre alt, dunkelhäutig, sprach Hochdeutsch, muskulös, war bekleidet mit einer Jeans und weißem Pullover.

Hinweise bitte an das Stadtpolizeikommando Linz unter 059133/45-3333.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen