Vergewaltigung: Polizei sucht weitere Opfer

Am 29. April kam es an der Bushalte bei der Oberen Donaulände zu einer versuchten Vergewaltigung. Der Täter konnte gefasst werden. Er wird beschuldigt, am 27. November 2015 ein weiteres Opfer vergewaltigt zu haben. Die Polizei hat nun in Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Linz das Foto des Beschuldigten veröffentlicht, da weitere Opfer befürchtet werden.

Der algerische Asylwerber benützte bislang verschiedene Identitäten in Österreich. Er ist 170 cm groß, spricht Arabisch, Französisch und gebrochenes Deutsch. In seinem Zimmer konnten zudem Schmuckstücke vorgefunden werden, von denen nicht ausgeschlossen werden kann, dass diese von weiteren Opfern bzw. Straftaten stammen.

Das Stadtpolizeikommando Linz ersucht, dass sich etwaige Opfer oder Zeugen beim Journaldienst des SPK Linz unter 059133-45 3333 melden bzw. werden Hinweise auch auf jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen