Ausstellung
Zehn Konzepte für den Linzer Grüngürtel

Der Grüngürtel um Linz.

Eine Ausstellung im afo präsentiert zehn Konzepte für den Linzer Grüngürtel, erarbeitet von Studenten der TU Wien. 

LINZ. Stellen Sie sich einmal vor: Die Stadt wächst, ohne zusätzlichen Boden zu versiegeln. Mobilität findet ohne neue Autobahnkilometer statt. Der Wirtschaft geht es gut, ohne CO2 auszustoßen. Und der Grüngürtel ist überall. In Linz utopisch? Im vergangenen Semester haben sich 31 Studierende des Forschungsbereichs "Örtliche Raumplanung" der TU Wien auf Zukunftsfragen eingelassen, die den Linzer Grüngürtel als Schlüssel zu einer tragfähigen räumlichen Entwicklung der Stadt Linz begreifen. Nun sind die Arbeiten fertiggestellt und werden im afo architekturforum oberösterreich präsentiert. 


Beitrag zur Bewältigung der Klimakrise

In zehn unterschiedlichen Projekten wird gezeigt, wie sich Grünraumsicherung und Siedlungsentwicklung klug aufeinander abstimmen lassen, welchen Beitrag der Linzer Grüngürtel zur Bewältigung der Klimakrise leisten kann und mit welcher Verantwortung man bei der Planung diese Aufgaben begreifen müssen.


Eröffnung am 10. März

Die Ausstellung wird am 10. März um 19 Uhr im afo, Herbert-Bayer-Platz 1, 4020 Linz eröffnet und ist bis 21. März zu sehen. Geöffnet ist Mittwoch, Donnerstag, Samstag 14 bis 17 Uhr, Freitag 17 bis 20 Uhr.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen