Studenten

Beiträge zum Thema Studenten

Verkehrsreferent LH-Stv. Anton Lang freut sich, dass Studierende um 150 Euro pro Halbjahr in der gesamten Steiermark öffentlich mobil sind.

Top-Ticket für Studenten wird verlängert

Mit Beschluss der Landesregierung vom 8. August 2019 wurde ab dem Wintersemester 2019/2020 die Studienkarte, die zu diesem Zeitpunkt lediglich für die Zonen zwischen dem Wohn- und Studienort gültig war und um rund 38 % ermäßigt erworben werden konnte, durch das neue Top-Ticket für Studierende abgelöst. Dieses Top-Ticket ist eine Netzkarte für alle Öffentlichen Verkehrsmittel im steirischen Verkehrsverbund, also gültig für Bahn, Bus und Straßenbahn. Da es sich um eine Halbjahreskarte handelt,...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Wie kann der Ortsteil Gratwein wieder richtig belebt werden? Die ÖVP startete dazu ein Projekt.

"Ortskernbelebung Gratwein"
Unklarheiten nach Projektstart

"Neue Studie für Ortskernbelebung in Gratwein": In der letzten Ausgabe haben wir über eine Kooperation zwischen der ÖVP Gratwein-Straßengel und einem Studierendenteam der Karl-Franzens-Uni Graz berichtet (alle Infos gibt es hier nachzulesen). Konkret geht es um das Projekt "Ortsentwicklung Gratwein", das mit Unterstützung eines Projektteams evaluieren soll, welche Maßnahmen gesetzt werden können, um den Alten Markt neu zu beleben und die Fläche rund um den Bahnhof optimal zu nutzen. Ziel ist...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Universität Salzburg

Universität
ÖH Salzburg warnt vor Auswirkungen für Studenten

Unter den finanziellen Verlusten durch die Corona-Situation könnten die Studierenden der Universität Salzburg bald leiden, warnt die Österreichische Hochschülerschaft. Angedacht würden eine Reduktion der universitätsfinanzierten Studierendenassistenzstellen und eine Neustrukturierung des Studienangebots. SALZBURG. An der Universität Salzburg sind diverse Umbrüche und geplanten Umstrukturierungen im Gespräch. Finanziellen Verluste durch die Corona-Situation sollen Grund dafür sein. In einem...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
v.li. nach re: Bildungsdirektor Dr. Paul Gappmaier, FV Dipl.-Päd. Peter Binderlehner, BEd, Thomas Greuter, Dr. Bettina Ellinger MA, Leiterin Bildungsregion Tirol Ost, Mag. Dr. Werner Mayr, Leiter Pädagogischer Dienst, HR Mag. Dr. Reinhold Raffler Präsidialleiter der Bildungsdirektion für Tirol

Tourismuskolleg
Neuer Fachvorstand am Innsbrucker Tourismuskolleg

TIROL. Das Innsbrucker Tourismuskolleg hat vor Kurzem einen neuen Fachvorstand ernannt. Peter Binderlehner wird künftig in diesem Amt agieren. Ihm wurde im kleinen Rahmen von Bildungsdirektor Dr. Paul Gappmaier das Bestellungsdekret zum Fachvorstand am Innsbrucker Tourismuskolleg überreicht.  Ein anerkannter Experte als FachvorstandBereits im Wintersemester 2018/19 leitete Binderlehner den Praxisbereich am Tourismuskolleg und war somit für die pädagogische und organisatorische Betreuung des...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Sieger-Studenten der FH Salzburg stammen alle aus den Studiengängen Studiengängen Holztechnologie & Holzbau sowie Design & Produktmanagement.

Siegerprojekte
Studenten zeigen, aus welchem Holz sie geschnitzt sind

Am Wissenscampus Kuchl wurden die Sieger des zweiten Ideenwettbewerbs auf "Open Innovation Salzburg" gekürt. Gewonnen haben allesamt Studierende der FH Salzburg. KUCHL. Die Gewinner-Ideen: ein nachhaltiges Urlaubskonzept, Fahrradteile aus Holz, eine spielerische Tischlerei, ein Steckmöbelsystem und ein Virtual-Reality-Konzept, mit dem der Lebenszyklus von Holz erlebbar gemacht wird. Praxistest bestanden Die Open Innovation Community hat vom 4. Februar bis 4. April insgesamt 400 neue...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Happy Birthday! Der Klangkörper der Universität für Bodenkultur umfasst rund 65 Musiker.

CD zum Jubiläum
Boku-Blaskapelle feiert ihren 10. Geburtstag

Zum runden Jubiläum des Klangkörpers wurde eine eigenen CD aufgenommen. WIEN. Die Blaskapelle der Universität für Bodenkultur (kurz Boku) setzt sich aus Lehrenden und Studenten der Universität zusammen und feiert heuer ihr zehnjähriges Bestehen. "Bis sich die aktuelle Kapelle herauskristallisierte, dauerte es ein wenig. Denn schon 2007 haben sich einige Musikanten an der Boku getroffen", sagt Obmann Alexander Köllner über die Anfänge. Der Verein zählt heute 65 Mitglieder, geprobt wird im...

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik
Der Europarechts-Kurs läuft in den zwei Wochen vom 9. bis 23. August 2020 in Alpbach ab und wird als vollwertige Europarechtsprüfung für angehende JuristInnen gezählt.

Euregio
Universitätskurs zum Europarecht in Alpbach

TIROL. Noch bis Ende Juni kann man sich für den neuen Universitätskurs zum Europarecht in Alpbach der Euregio anmelden. Der Kurs wurde auf Initiative von Euregio-Präsident LH Günther Platter und Europarechtsexperte Walter Obwexer auf die gesamte Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino ausgedehnt. Vollwertige EuroparechtsprüfungDer Kurs läuft in den zwei Wochen vom 9. bis 23. August 2020 in Alpbach ab und wird als vollwertige Europarechtsprüfung für angehende JuristInnen gezählt. Bis Ende Juni...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
 1

Was nichts kostet, ist nichts wert!
Nachhilfe soll fair bezahlt werden! Ohne Geld ka Musi!

Ich finde die Forderung der Arbeiterkammer und anderen (Caritas,SPÖ) nach Gratis-Nachhilfe falsch. Diese Einstellung ist kommunistisch und falsch! Ich bin Kapitalist! Studenten und Experten möchten sich mit kompetenter Nachhilfe ein Nebeneinkommen verschaffen und Schülern, die schlecht sind, helfen, damit sie sich verbessern. Nachhilfe soll fair bezahlt werden! Nachhilfe ist auch eine schwere Arbeit! Wenn sich die Schüler dann verbessert haben und sich nett bedanken, ist das ein schöner...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Reinhard Möstl
An zwei Tagen erhielten die Studiernden des Mediendesign Kollegs Krieglach einen genauen Einblick in die Arbeit als Journalist.
 1   Video   48

WOCHE macht Schule
Journalismus-Workshop im Mediendesign Kolleg Krieglach (+ Video)

Da wir als WOCHE Mürztal nicht nur über die Region berichten, sondern diese auch aktiv gestalten möchten, haben unsere beiden Redakteure Markus Hackl und Bernhard Hofbauer im letzten Semester einen Journalismus-Workshop im Medien Design Kolleg Krieglach abgehalten. An zwei Tagen wurde den 15 Schülern des ersten Jahrganges, die tägliche Arbeit als Journalist nähergebracht. Tag eins war mit Theorie gefüllt und produzierte teils rauchende Köpfe. Die Einheit diente allerdings zur...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
 1   9

Auszeit
Auszeit-Tag(e)

Auszeit-Tag(e) mit TrainerbegleitungDu bist ein im Leben stehender junger Mann (18-35 J.), der sich kaum noch Zeit für sich selbst und sein Selbst nimmt? Du möchtest einmal so richtig abschalten, in einer ruhigen und besinnlichen Umgebung. Jedoch WIE, WO, WANN und mit WEM? Gerald Häfele ist Dipl. Trainer und Mentor, der fünf Jahre lang durchgehend in Benediktinerklöstern lebte, arbeitete und studierte (2000-2005). Diese Ausbildung und Erfahrung fließen in diese geführte Auszeit der...

  • Wiener Neustadt
  • Gerald Häfele
Johann Katzlinger - ÖH-Vorsitzender an der Universität Innsbruck freut sich, dass den Innsbrucker Studenten bald eine Soforthilfe angeboten werden kann.

ÖH Innsbruck
250€ Soforthilfe für Studierende

TIROL. Für viele Studierende fiel durch die Corona-Krise der Nebenjob weg, die finanziellen Auswirkungen bleiben teils bis heute bestehen. Jetzt gibt es erfreuliche Nachrichten der ÖH Innsbruck, die 100.000 Euro aus ihren Rücklagen für einen Hilfsfonds für Studierende löste.  250€ Soforthilfe beantragenWenn der Kellnerjob durch die Corona-Krise wegfällt oder etwaige andere studentische Aushilfsjobs, kann es für viele Tiroler Studierende finanziell schwierig werden. Um den Betroffenen zu...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Neuhaus/Schärding Neue Brücke ist einer von nun vier deutsch-österreichischen Grenzübergängen. Seit Mittwoch, 13. Mai 2020, ist auch Voglau/Passau offen.

Grenzübertritt
Deutsch-österreichische Grenze öffnet mit 15. Juni

BEZIRK SCHÄRDING (ska). Die Corona-bedingt geschlossenen Grenzen zwischen Deutschland und Österreich werden am 15. Juni 2020 vollständig geöffnet. Diese Mitteilung aus dem Kanzleramt veröffentlichte heute, 13. Mai, die österreichische Presseagentur APA. Bereits ab Freitag werde es an den Grenzen nur noch stichprobenartige Kontrollen geben. Grenzübergang Voglau/Passau seit Mittwoch, 13. Mai 2020 offen Außerdem öffneten am heutigen Mittwoch mehrere kleinere Grenzübergänge zwischen Österreich...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
Eine Plug-and-Produce-fähige modulare Produktionsanlage haben die Studenten Daniela Deutinger, Christian Höflmeier und Regina Schönherr der FH Salzburg im Rahmen einer Projektarbeit realisiert. Das Team setzte diese nach Industrie-4.0-Standard um und konnte dabei auf die Unterstützung des Automatisierungstechnik-herstellers Sigmatek zählen.

FH Salzburg & Sigmatek
Studenten bauen mit Unternehmen eine Produktionsanlage

Zusammenarbeit von Studenten der FH Salzburg mit der Firma Sigmatek zum Thema Smart Factory. LAMPRECHTSHAUSEN. Im Zuge einer Projektarbeit haben sich die Studenten der Fachhochschule (FH) Salzburg Daniela Deutinger, Christian Höflmeier und Regina Schönherr mit der Thematik Smart Factory auseinandergesetzt. Durch Unterstützung des Automatisierungsherstellers Sigmatek konnte das Projektteam eine Plug-and-Produce-fähige Produktionsanlage im SmartFactory-Lab realisieren. Modulare...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Autor Benedikt Narodoslawsky im bz-Interview.
 1   2

Buch über Fridays for Future
"Es geht um unser Überleben!"

Ein neues Buch erzählt die Geschichte der österreichischen "Fridays For Future"-Bewegung. WIEN. "Leonardo DiCaprio, António Guterres und sogar der Papst mahnten zum Klimaschutz – weitgehend wirkungslos. Dann begann die 15-jährige Greta Thunberg ihren ‚Schulstreik für das Klima‘ vor dem schwedischen Parlament und startete damit eine Weltrevolution", sagt der Journalist Benedikt Narodoslawsky, Autor des Buchs "Inside Fridays For Future". Darin beschreibt er die "faszinierende Geschichte der...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Eine Umstellung bringt die Corona-Krise auch für Studenten.

Studieren in der Corona-Krise
Studieren im Wohnzimmer

Sofa statt Holzbank – auch das Leben der Studenten veränderte sich in den letzten beiden Wochen rapide. Statt während der Vorlesungen auf den Holzbänken zu sitzen, können sie nun während der Lehrveranstaltungen auf der Couch liegen. Doch die Umstellung bringt nicht nur Vorteile mit sich. BEZIRK (hav). Das Home Office betrifft nicht nur viele erwerbstätige Personen, sondern auch die österreichischen Studenten. Somit besuchen diese ihre Vorlesungen zum Teil online über Fernkonfernzdienste,...

  • Linz-Land
  • Viktoria Hackl

„Gefühl vermitteln, nicht alleine zu sein“
FH St. Pölten: Peers4You unterstützt mit virtuellen Angeboten in der Krise

ST. PÖLTEN (pa.) Das studentische Beratungsformat Peers4You der FH St Pölten bietet seit 2019 niederschwellige Beratung von Studierenden für Studierende. Mit Ausbruch der Coronakrise wurden neue Angebote im virtuellen Raum geschaffen – von Tipps zu Schlaf- und Zeitmanagement über die Wohnzimmer-Mensa bis hin zu gesunden Rezeptvorschlägen. Im Fachhochschulbereich nimmt die FH St. Pölten mit Peers4you eine Vorreiterrolle ein. Schwierige Situation Die Situation ist nicht einfach: Kein fester...

  • St. Pölten
  • Alisa Gerstl
Im März wurden bereits 1.200 Lehrveranstaltungen online abgehalten - erste Erfahrungsberichte zeigen nun den bisherigen Erfolg der Umsetzung, während die Vorfreude auf ein Wiedersehen am Campus steigt.

Corona-Situation
FH Kufstein stellte auf "Distance-Learning" um

Die Fachhochschule Kufstein stellte bereits im März, auf Grund der aktuellen Corona-Situation, komplett auf die Online-Lehre um und das funktioniere laut den Lehrkräften und den Studenten sehr gut.   KUFSTEIN (red). Das Sommersemester der Fachhochschule (FH) Kufstein wird komplett per "eLearning" weitergeführt. Die FH Kufstein Tirol stellte bereits im März, zu Beginn des Sommersemesters, vom normalen Unterricht auf "Distance-Learning" um. Die Online-Lehre findet nun seit rund einem Monat...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Distance Learning am Universitätsstandort Landeck: Inzwischen werden 250 Landecker Studierende bis Semesterende lückenlos via Fernlehre unterrichtet.
  3

UMIT / Universität Innsbruck
Universitätsstandort Landeck hat komplett auf Fernlehre umgestellt

LANDECK. Bis Semesterende werden aufgrund der Corona-Krise die 250 Studierenden des Universitätsstandortes Landeck lückenlos via Fernlehre unterrichtet. Distance Learning In der zweiten Märzhälfte wurden die Universitäten wegen des Coronavirus im gesamten Bundesgebiet geschlossen und damit der Präsenzunterricht ausgesetzt. Diese Regelung galt auch für den Universitätsstandort Landeck. „Nachdem wir von den Rektoraten der Privatuniversität UMIT und der Universität Innsbruck darüber...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Am 12. März wurden in einem Studentenheime positive Fälle festgestellt. Jetzt folgen weitere Flächenuntersuchungen.

Innsbruck
Studierenden-Infektkette im Visier

INNSBRUCK. Innsbruck baut neben den Vorbeuge- und Schutzmaßnahmen auf eine möglichst rasche und breite Untersuchung von möglichen Zielgruppen. Im besonderen Mittelpunkt steht die Unterbrechung der Studierenden-Infektkette. FlächenuntersuchungenSowohl in einem Studentenheim als auch bei Studentenveranstaltungen, wie einer Erasmusparty, haben sich Studenten mit den Corona-Virus infiziert. Mittels Flächenuntersuchungen will die Stadt Innsbruck schwerpunktmäßig die aktuelle Situation...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
  4

Corona-Virus
Studenten greifen der älteren Generation unter die Arme

ROHRBACH-BERG. Anna Schörgenhuber hat sich mit drei weiteren Studenten aus Rohrbach-Berg das „Generationenhilfe-Projekt“ gestartet, um der älteren Generation unter die Arme zu greifen. "Da es auch im Bezirk Rohrbach schon einige Initiativen in anderen Gemeinden gab, war mir bzw. uns schnell klar, dass für die Bevölkerung der Stadt Rohrbach-Berg auch solche Hilfe angeboten werden sollte", sagt Schörgenhuber. Die Organisationsgruppe besteht zurzeit aus vier Studenten. Im Bedarfsfall können sie...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Ein geordneter Arbeitsplatz ist wichtig.

„E-Learning" statt Klassenzimmer
5 hilfreiche Tipps und Tricks für „Home-Learning"

BEZIRK GÄNSERNDORF. Aufgrund der aktuellen Situation sind alle Lehreinrichtungen geschlossen. Die Schüler müssen zuhause sogenanntes „Home-Learning" betreiben, d.h. Arbeitsaufträge selbstständig erarbeiten. Dass dies durch mangelnde Motivation und Selbstdisziplin zu einem Problem werden könnte, bestätigt auch Benjamin Modl, Deutschlehrer im Bezirk. Dabei ist auch zu beachten, dass "E-Learning" den normalen Schulalltag natürlich nicht zu 100% ersetzt, sondern nur eine zeitweilige Lösung bieten...

  • Gänserndorf
  • Leticia Semmler
Neues Projekt für Corona-Hochrisikogruppen: Stadtrat Kurt Hohensinner (Mitte) mit ÖH-Vorsitzenden Armin Amiryousofi und ÖH-Sozialreferent Julian Pekler (r.)
  2

Coronavirus
Stadt Graz und ÖH starten Versorgungsnetzwerk und Hotline für Hochrisikogruppe

Zusammenhalt Graz: Die Stadt Graz und die ÖH Graz starten ein Versorgungsnetzwerk in allen 17 Stadtbezirken für die Hochrisikogruppe der Menschen über 65 Jahre und mit Vorerkrankungen. Bei diesem Service erledigen Studierende für diese Personen Einkäufe und schützen sie dadurch vor Ansteckung. Ab Montag geht's los Wenn's drauf ankommt, hält Graz zusammen. Das beweist auch die jüngste Initiative der Stadt Graz, die Sozialstadtrat Kurt Hohensinner gemeinsam mit der Österreichischen...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Georg Willi: "Vermeidet bitte große Menschenansammlungen, auch in Parks und Promenaden."
 1

Corona-Virus
Klare Worte an Studenten

INNSBRUCK. "Social Distancing" ist das aktuelle Schlagwort. Mit der Verminderung der persönlichen sozialen Kontakte kann die Entwicklung des Corona-Virus eingedämmt werden. Daher richten zahlreiche Politiker, wie beispielweise Landeshauptmann Günther Platter klare Worte an die Bevölkerung. ErklärungBürgermeister Georg Willi hat eine Erklärung in Richtung Studenten in den sozialen Medien veröffentlicht: "Die Stadt Innsbruck ersucht euch dringend, eure sozialen Kontakte vorübergehend auf ein...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Sechs Personen wurden in Innsbruck positiv auf die Coronavirus-Erkrankung getestet. Ein Zusammenhang zu jener Studierenden-Infektkette, die sich bis zu einer Erasmus-Studentenparty zurückverfolgen lässt, ist wahrscheinlich.

Corona-Virus
Update Studierenden-Infektkette, "Sonnendeck"-Kritik

INNSBRUCK. Sechs Personen wurden in Innsbruck positiv auf die Coronavirus-Erkrankung getestet. Davon sind zumindest drei Personen Studenten. Ein Zusammenhang zu jener Studierenden-Infektkette, die sich bis zu einer Erasmus-Studentenparty zurückverfolgen lässt, ist wahrscheinlich. Alle Erkrankten wurden bereits abgesondert, weitere Erhebungen sind derzeit im Gange. Weiters sind drei Personen in Innsbruck positiv getestet worden – hier besteht ein Zusammenhang zu Ischgl. Damit sind in Tirol...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.