Jungunternehmer als Bäcker
"Brot darf nicht nur Magenfüller sein"

Oliver Raferzeder (rechts) mit seinem Geschäftspartner Stefan Faschinger (links) in ihrer Backstube
2Bilder
  • Oliver Raferzeder (rechts) mit seinem Geschäftspartner Stefan Faschinger (links) in ihrer Backstube
  • Foto: brotsüchtig
  • hochgeladen von Johannes Rausch

Gemeinsam mit Stefan Faschinger hat der 31-jährige Jungunternehmer Oliver Raferzeder im Jahr 2016 die Bio-Bäckerei "brotsüchtig" in der Linzer Herrenstraße gegründet; seit Kurzem gibt es in Urfahr bereits die zweite Filiale. Ursprünglich beschloss Raferzeder, die von seinen Schwiegereltern geschlossene Bäckerei wiederzubeleben.

Warum Raferzeder den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt hat? "Ich hatte immer meinen eigenen Kopf und wollte der Gesellschaft etwas zurückgeben", so der 31-Jährige. Das Besondere an seiner Bäckerei: Alle Teigprodukte sind reines Bio, von Weizen und Backmischungen lässt er die Finger, verwendet stattdessen Dinkel, nach dem Motto: "Echtes Handwerk". Mit anderen Worten: Nachhaltigkeit auf hohem Niveau. 


"Wundervoll und meditativ"

Was Brot für den gelernten IT-Techniker bedeutet? "Brotbacken ist wundervoll und meditativ. Ich freue mich immer wieder, wenn Kunden selbst zu Hause backen, da mann dann erst schätzt, was wirklich dahinter steckt." Seine Motivation sei für ihn "jeden Tag das beste Brot und Gebäck zu backen und Kundschaften ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern."


Vielfältige Brotkultur

Der Beruf des Bäckers hat einen hohen Stellenwert in Österreich. Raferzeder genießt vor allem die vielfältige Brotkultur hierzulande: "Brot darf nicht nur Magenfüller sein, sondern muss in seiner Reinform auch nahrhaft sein. Ich bin froh, dass wir so eine ausgeprägte Brotkultur pflegen in Österreich und das Handwerk sowie gute Rohstoffe und deren Verarbeitung sehr geschätzt werden."


"Scheitern tat weh"

Zum Thema Scheitern als Jungunternehmer hat er auch bereits wichtige Lektionen gelernt: "Ich war in einer früheren Phase meines Lebens schon mal mit meinen HTL-Kollegen selbstständig und wir haben unterm Strich zu wenig verkauft. Das kann man auch scheitern nennen, das tat weh, aber in dieser Zeit habe ich enorm viel gelernt, was jetzt hilft." Generell gilt also das Lebensmotto: Aufgeben geht nicht! Auch und vor allem für junge Selbstständige, dessen Innovationskraft ihr täglich Brot ist.

Oliver Raferzeder (rechts) mit seinem Geschäftspartner Stefan Faschinger (links) in ihrer Backstube
Backstube von "brotsüchtig"
Autor:

Johannes Rausch aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen