Landstraße
Regionale Lebensmittel aus dem Automatenshop

v.l.: Julian Priglinger, Vizebürgermeister Bernhard Baier, und Benjamin Hammerschmid präsentieren den „moizeit“-Automat mit regionalen Lebensmitteln
  • v.l.: Julian Priglinger, Vizebürgermeister Bernhard Baier, und Benjamin Hammerschmid präsentieren den „moizeit“-Automat mit regionalen Lebensmitteln
  • Foto: Stadt Linz
  • hochgeladen von Christian Diabl

Zwei Linzer Jungunternehmer bringen regionale Lebensmittel per Automatenshop in die südliche Landstraße und wollen so auch gestressten Städtern Bio-Qualität aus dem Mühlviertel zugänglich machen.

LINZ. Auf der südlichen Landstraße kann man ab sofort rund um die Uhr einkaufen. Möglich macht das ein Automatenshop, den die Jungunternehmer Julian Priglinger (20) und Benjamin Hammerschmid (19) gemeinsam mit "Snackbox" zwischen Schillerpark und Volksgarten betreiben. Zuvor haben die beiden Linzer Studenten mit "moizeit" bereits einen regionalen Onlineshop gestartet, wo regionale Lebensmittel aus dem Mühlviertel bestellt und direkt vor die Haustüre der Kunden geliefert werden können. 

Von Bio-Käse bis Zahnpasta

Diese mühlviertler Schmankerl gibt es nun auch beim Automaten zu kaufen, neben herkömmlichen Snacks und Dingen des täglichen Bedarfs wie etwa Zahnpasta oder Taschentücher. "Neben Bio-Käse, Bio-Joghurt oder Bio-Säften werden auch Biere angeboten, die sonst nur direkt in der Brauerei oder beim Bauern erhältlich sind", so Hammerschmid, der eine Win-Win-Situation sieht. Die Partnerbetriebe bekommen eine zusätzliche Absatzmöglichkeit und Kunden beste Lebensmittel aus dem Mühlviertel. Obendrein leiste der Automat einen Betrag zur Belebung der südlichen Landstraße.

Bewusstsein für regionale Lebensmittel

Das sieht auch Wirtschaftsreferent Vizebürgermeister Bernhard Baier so. "Mit dem Automaten soll das Bewusstsein für regionale Lebensmittel geschärft werden und er soll all jenen eine Anlaufstelle bieten, die zwar regional einkaufen wollen, aber keine Zeit haben oder keinen nahgelegenen Hofladen kennen", so Baier.

Weitere Wirtschaftsmeldungen aus Linz lesen Sie hier


Anzeige
Für Landeshauptmann Thomas Stelzer ist klar: „Wir in Oberösterreich nutzen den Klima- und Umweltschutz für den Aufbruch aus der Krise.“

LANDESHAUPTMANN THOMAS STELZER STARTET SOLAR- UND ÖFFI-OFFENSIVE
Bei der Energiewende gibt Oberösterreich das Tempo vor.

Landeshauptmann Thomas Stelzer treibt den Klima- und Umweltschutz in Oberösterreich entschlossen voran. Mit Milliarden-Investitionen setzt das Land genau dort an, wo die stärksten Hebel sind: beim massiven Ausbau von Sonnenstrom und einer Großoffensive im öffentlichen Verkehr. Jedes Jahr werden in Oberösterreich rund 2,3 Milliarden Euro in die Energiewende investiert. Daher ist Oberösterreich schon jetzt bei fast allen erneuerbaren Energieträgern, wie Biomasse, Wasserkraft und Sonnenkraft, die...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen