KIDI2018
Technik und Industrie spielerisch erleben

Technik muss spielerisch erlebbar und begreifbar gemacht werden.
2Bilder
  • Technik muss spielerisch erlebbar und begreifbar gemacht werden.
  • Foto: IV OÖ/Eric Krügl
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Erfolgreicher Kindertag der OÖ. Industrie um Technik und Wissenschaft aus nächseter Nähe erlebbar zu machen.

LINZ. Auch der fünfte Kindertag der OÖ. Industrie, der KIDI2018, erlebte einen weiter gestiegenen Zuspruch, sei es das Interesse der teilnehmenden Kinder als auch der beteiligten Firmen. Mehr als 1.000 Schülerinnen und Schüler von der 3. bis zur 6. Schulstufe tauchten wieder an zwei Tagen sowie an zwei Veranstaltungsorten in die Welt der Technik und der Industrie ein.

Technik und Wissenschaft aus nächster Nähe

19 Unternehmen aus der OÖ. Industrie machten den Kindern in 20 verschiedenen Workshops und mehreren Rahmenprogrammpunkten Technik spielerisch erlebbar, brachten sie zum Staunen und erweckten in ihnen das Interesse an Technik und Naturwissenschaften.

„Erfahren und erleben geht am besten, wenn man möglichst nahe dran ist“, erklärt dazu IV OÖ-Präsident Dr. Axel Greiner. Umso wichtiger sei es, dass so viele Kinder unmittelbar und hautnah erleben konnten, wie vielfältig Technik und wie spannend das Experimentieren im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich ist. Genau dafür hat die IV OÖ den KIDI im Welios Science Center Wels und im Ars Electronica Center Linz initiiert. „Der Mangel an MINT-Fachkräften ist in unserem Bundesland bereits so groß, dass er aktuell das Wirtschaftswachstum bremst und mittelfristig die Entwicklungsmöglichkeiten des Industriestandortes einschränkt. Wir wollen daher das Interesse an den verschiedenen MINT-Ausbildungsschienen so früh wie möglich wecken und fördern, der KIDI wird dazu hervorragend angenommen“, so Axel Greiner

Technik muss spielerisch erlebbar und begreifbar gemacht werden.
Technik und Naturwissenschaft konnten beim KIDI2018 aus nächster Nähe erlebt werden.
Autor:

Silvia Gschwandtner aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.