23.11.2016, 08:11 Uhr

Bachelorstudium Zeitbasierte und Interaktive Medien der Kunstuniversität Linz feiert zehnjähriges Jubiläum

Wann? 24.11.2016 20:00 Uhr

Wo? Moviemento, OK-Platz 1, 4020 Linz AT
Fotocredits: Florian Voggeneder
Linz: Moviemento |

Am 24. November hat die Studienrichtung Zeitbasierte und Interaktive Medien der Kunstuniversität Linz einen guten Grund zu feiern. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Bachelorstudiums werden ab 20 Uhr bei time X Projekte von Studierenden im Moviemento Linz gezeigt, sowie am OK Mediendeck zu guter Musik getanzt. Der Eintritt ist frei.

Screenings und Party bei time X

Um 20 Uhr starten die Feierlichkeiten m Moviemento mit Ausschnitten und Highlights aus verschiedenen vielfältigen Produktionen der Studierenden der letzten zehn Jahre. Kuratiert und präsentiert wird dieser Filmabend gemeinsam mit der Direktorin des Filmfestivals Crossing Europe, Christine Dollhofer.
Anschließend wird ab 22 Uhr bei der La’DO Jubiläumsparty gefeiert. Die November Ausgabe der La’Do Club Night wurde speziell, anlässlich des zehnjährigen Jubiläums, in Kooperation mit dem Bachelorstudium organisiert. Dessen Programm kommt somit direkt aus dem Umfeld des Bachelorstudiums und bietet Musik von Funkstörung, KENSEE, FLIP und Plattenjoe. Um Mitternacht erwartet die Gäste ein ganz besonderes Highlight: „Funktstörung meets Lightstorm“.
Lightstorm ist eine kinetische Lichtskulptur, bestehend aus tausenden in schnelle Bewegung versetzten LEDs. Es entsteht eine Illusion von in die Luft gezeichneten Bildern. Die Musiker befinden sich in der röhrenartigen Installation. Umgeben von den pulsierenden, soundreaktiven Lichtern verbildlicht „Lightstorm“ das visuelle Erlebnis der Musik. Funkstörung ist ein elektronisches Musikprojekt, das 1994 von Michael Fakesch and Chris De Luca gegründet wurde. Das Duo hat sich mit Gregor Woschitz, Laurin Döpfner und Katharina Gruber, den Schöpfern von Lightstorm, zusammengeschlossen um eine einzigartige audiovisuelle Erfahrung zu kreieren.

Zusätzlich zu time X zeigen Studierende, anlässlich 10 Jahre Zeitbasierte und Interaktive Medien am 6.12. um 18 Uhr eine werk I schau im Werk 1 der Kunstuniversität Linz am Standort Urfahr. Präsentiert wird eine Auswahl von interaktiven und installativen Arbeiten aus dem letzten Studienjahr.
Mehr Informationen zur Veranstaltung unter www.ufg.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.