29.01.2018, 14:01 Uhr

Tanzen wie zu Kaisers Zeiten am KV-Ball

Die „Let’s Dance“-Stars Kathrin Menzinger und Vadim Garbozov begeisterten mit ihrer "Elisabeth"-Einlage. (Foto: cityfoto.at)

Zum runden Jubiläum lud der traditionsreiche KV-Ball heuer zu einer "kaiserlichen Zeitreise" ein.

Heuer wurde gleich doppelt gefeiert: 150 Jahre Kaufmännischer Verein und 120 Jahre Palais. Seit der ersten Tanzveranstaltung des Kaufmännischen Vereins am 4. Februar 1949 geben sich Politiker, Wirtschaftstreibende, Kunstschaffende und heimische Promis beim traditionsreichen KV-Ball im prachtvollen Linzer Palais am Tanzparkett die Ehre. WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer, KV-Präsident Franz Penz, Ballorganisator Andreas Zwettler und KV-Geschäftsführer Gerhard Zellinger luden heuer unter dem Motto "Kaiserliche Zeitreise" zum Jubiläumsball ein. Rund 1.800 Besucher und Ehrengäste waren bei diesem besonderen Fest dabei.


Ball-Highlights

Dieses Doppel-Jubiläum sorgte natürlich auch im Ballsaal für eine ausgelassene Stimmung und verlieh dem Höhepunkt des Linzer Faschings eine ganz besondere Note, zu der auch die Programm-Highlights kräftig beitrugen: Die mehrfachen Welt-, Europa- und Staatsmeister sowie Stars der RTL-Show „Let’s Dance“ Kathrin Menzinger und Vadim Garbuzov sorgten mit ihrer spektakulären „Elisabeth“-Kür für eine superromantische Mitternachtseinlage. Anschließend ging es bei der Publikumsquadrille unter der Leitung von Michael Horn heiß her, bei der alle Tanzbegeisterten in Adels-Manier über das Parkett schwebten. Musikalisch wurden die Besucher vom Orchester Axel Rot und dem Tanzorchester Reinhardt Reißner sowie den Rockagilly’s, Hans-Peter Gratz & Band, DJ Joshua Grey, Herbert Sattler’s Jazz Family und Victors Musikbasar unterhalten.

Nervenkitzel im Casino

Für einen besonderen Nervenkitzel im Palais des Kaufmännischen Vereins sorgte das kaiserlich dekorierte Ball-Casino. Denn wer richtig setzte, konnte am Roulette- und Black-Jack-Tisch des Casino Linz tolle Preise wie u.a. einen Wiener Philharmoniker von der Sparkasse Oberösterreich oder einen Eintritt in die Therme Bad Ischl gewinnen. Abschließend wurden die Ballgäste von der Goldschmiede Drobny in die luxuriöse Welt der Blaublüter entführt und erhielten die einmalige Chance, ein funkelndes Schmuckset mit Granaten und Rubinen zu gewinnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.