13.11.2016, 12:28 Uhr

Auseinandersetzung im Suchtgiftmilieu

(Foto: benik.at - Fotolia)
LINZ. Mehrere Schwarzafrikaner gerieten am Samstag, 12. November, kurz nach 21 Uhr in einem Lokal in der Wiener Straße in eine Auseinandersetzung. Wie die Polizei berichtet dürfte der Auslöser Differenzen im Drogenhandel gewesen sein. Als die Polizei bei dem Lokal eintraf, kam ihnen ein 28-Jähriger aus Linz entgegen. Er hatte eine Stichverletzung im Unterbauch und zeigte den Beamten die Fluchtrichtung des vermeintlichen Täters. Ein 26-Jähriger und ein 28-Jähriger aus Ghana erlitten ebenfalls Stichverletzungen. Die Rettung brachte die Verletzten in das Kepler Uniklinikum Med Campus II bzw. Unfallkrankenhaus Linz. Der 26-jährige Beschuldigte aus Nigeria konnte kurze Zeit später in einer Tankstelle festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum Linz gebracht werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.