24.03.2017, 12:42 Uhr

Babykänguru: Nachwuchs im Linzer Tiergarten

Das junge Känguru bleibt am liebsten im Beutel. Foto: Zoo Linz

Nicht nur die Erdmännchen haben für Nachwuchs im Linzer Zoo gesorgt

LINZ (red). Im Linzer Tiergarten sind derzeit zahlreiche stolze Eltern mit ihren Jungen zu bewundern. Nach Jungtieren bei den Erdmännchen un bei den Waldschafen haben nun auch die Kängurus und die Ouessantschafe Babys bekommen. Am Montag erblickten dazu noch zwei kleine Burenziegen-Zwillinge das Licht der Welt. Währnd das kleine Känguru am liebsten im Beutel der Mutter bleibt, kann es für die Lämmer der Ouessantschafe gar nicht bunt genug im Gehege zugehen. Sie gehören übrigens zur kleinsten Schafrasse der Welt.

Es ist "Zoommerzeit"

Auch sonst herrscht im Zoo Linz Frühlingserwachen. Entsprechend den steigenden Temperaturen und den länger werdenden Tagen kehrt zunehmend „Leben“ in die Freigehege ein. Der Tiergarten ist täglich von 9 bis 16 Uhr (Ausgang bis 17 Uhr) geöffnet. Ab Sonntag, 26. März gelten erweiterte Öffnungszeiten (Einlass 9 bis 18 Uhr, Ausgang bis 19 Uhr).
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.