20.06.2017, 16:25 Uhr

Der Raumwagen geht auf Tour

Im Sommer geht der Raumwagen auf Tour und sucht dafür via Crowdfunding Unterstützer. Foto: Cordes

Hannah Kordes macht mit ihrem mobilen Aktivierungswerkzeug Lust auf Bürgerbeteiligung.

LINZ (jog). Vor dem Nordico Stadtmuseum Linz steht derzeit ein roter Wagen und lädt im Rahmen der Ausstellung "Wege zum Glück" zum Mitmachen ein. Der Raumwagen von Hannah Kordes ist ein mobiles Aktivierungswerkzeug, das auf Ressourcen aufmerksam macht, die vor Ort bisher nicht genutzt wurden. Er bietet Raum für Bürgerbeteiligungsprojekte aller Art, egal ob es um die Grätzl- und Stadt-Entwicklung oder die Vernetzung unterschiedlicher Initiativen geht. Der Raumwagen selbst ist ein multifunktionales Mobil mit einer Küche, einer Werkstatt und einigen flexibel nutzbaren Quadratmetern. Er ist ein Raum für direkte Begegnung und dient verschiedenen Initiativen und Einzelpersonen als Basisstation. Hannah Kordes möchte mit ihrem Projekt auf wertvolle Nischen und deren Möglichkeiten aufmerksam machen. So findet etwa am 24. Juni ab 11.30 Uhr am Vorplatz des Nordico ein Treffen zur Vernetzung von Lebensmittel-Initiativen aus und um Linz statt. Bis 9. Juli können alle Linzer beim roten Wagen vorbeikommen und an den regelmäßig stattfindenden Aktionen und Diskussionen teilnehmen. "Mit meinen Workshops und Aktionen rege ich nicht nur zum Nachdenken an, sondern zum aktiven Handeln. Gemeinsam mit den Menschen vor Ort entstehen Ideen, die wir möglichst rasch und unkompliziert umzusetzen versuchen", so Kordes. Im Sommer geht der Raumwagen auf Tour und sucht dafür via Crowdfunding Unterstützer, die dabei helfen, Impulse zu verstärken und neue Verbindungen zu schaffen. Das Projekt ist seit Anfang Juni auf der Crowdfunding-Plattform wemakeit.com ausgeschrieben.

Bis Anfang Juli haben Hobby-Stadt- und Raumentwickler die Möglichkeit das Projekt zu unterstützen und sich unter https://wemakeit.com/projects/der-raumwagen-geht-auf-tour eine der exklusiven Belohnungen zu sichern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.