21.03.2017, 08:58 Uhr

Stadt diskutiert Zivilkontrollen durch Ordnungsdienst

Der Ordnungsdienst soll künftig auch Zivilkontrollen durchführen dürfen. (Foto: Stadt Linz)
Im vergangenen Sicherheitsausschuss waren auch Zivilkontrollen des Ordnungsdienstes bei illegaler Bettelei ein Thema. Beim nächsten Termin soll ein Experte der Polizei sowie Vertreter des Betriebsrates eingeladen werden, um ihre Sicht der Dinge darzustellen. Auf dieser Basis soll eine Entscheidung getroffen werden. Laut Ausschuss-Vorsitzendem Detlef Wimmer (FPÖ) hat das sektorale Bettelverbot die Zahl der Bettler bereits stark gesenkt. "Teilweise wird von ,Profis' nun aber vermehrt im Vorbeigehen gebettelt, wenn keine Aufsichtsorgane da sind. Werden Polizei oder Ordnungsdienst von den Bettlern wahrgenommen, weichen sie aus oder tauchen in der Menge unter", so Wimmer. Fallweise Zivil-Einsätze des Ordnungsdienstes seien daher laut Wimmer sinnvoll.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.