02.02.2012, 00:00 Uhr

Gerda Lenger: „Nordteil kommt über die Hintertür“

Kosten der UVP für Stadt Linz in unbekannter Höhe. Vertrag lässt Schlupfloch für Nordteil der Autobahn zu.

„Im Westring-Vertrag steht, dass der Nordteil nicht als Bundesstraße gebaut wird. Er kann jedoch als Landesstraße errichtet werden. Also ist er nicht vom Tisch, so wie von Stadt und Land propagiert. Das ist ein Schlupfloch“, sagt Gerda Lenger, Klubobfrau der Linzer Grünen. Zudem kämen aufgrund der Umweltverträglichkeitsprüfung bei einem Bau Kosten in unbekannter Höhe auf die Stadt Linz zu. Etwa bei der Errichtung von Lärmschutzwänden.
Der Linzer Verkehrsstadtrat Klaus Luger und der Verkehrsreferent des Landes, Franz Hiesl, winken hingegen ab. „Der Nordteil ist zurzeit kein Thema.“ Hiesl: „Der Westring ist eine Entlastung für die Pendler und keine Transitautobahn.“ Bürgerinitiativen befürchten eine Zunahme vor allem des Transitverkehrs.
0
1 Kommentarausblenden
6
Werner Kramer aus Linz | 07.02.2012 | 22:46   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.