13.10.2014, 13:36 Uhr

14-jährige gewinnt Juniorenturnier

Trainer Robert Rigo mit Luise Elmer

Linz. Beim internationalen Linzer Herbstturnier (U20) in den Waffengattungen Degen, Florett und Säbel konnten sich gerade Oberösterreichs Degenfechter unter insgesamt 150 Teilnehmern aus sechs Nationen besonders gut in Szene setzen.

Im Herrendegen setzten sich der Turnierfavorit Josef Mahringer von der Fechtunion Linz und sein Vereinskollege Justus Königswieser souverän gegen alle anderen Degenfechter durch und trafen erst im Finale aufeinander. Dieses Gefecht konnte der frisch gebackene Weltcupsieger Josef Mahringer klar für sich entscheiden und gewann mit 15:9.
Das Siegespodest komplettierten mit den beiden dritten Plätzen durch Emil Thewanger (OÖ LFK) und Hubert Königswieser (FUL) ebenfalls noch zwei weitere Oberösterreicher. Somit setzte sich das Podium ausschließlich aus Schülern des Linzer BORG für Leistungssport zusammen.

Im Damen-Degenbewerb kam es dann zu einer kleinen Sensation. Nachdem sie ihre Direkt-Gefechte klar für sich entschieden hatten, stießen die erst 14-jährige Luise Elmer (FUL) und die Turnierfavoritin Paula Schmidl (OÖ LFK) im Finale aufeinander.
Und da erwischte die BORG-Schülerin Luise Elmer einen besonders guten Tag und schlug ihr um vier Jahre älteres Vorbild Paula Schmidl mit 15:12 und durfte sich über den besonders großen Pokal freuen.

Mit diesen Erfolgen zeigten Oberösterreichs Nachwuchsfechter bei diesem gut organisierten und reibungslos verlaufenen Turnier wieder einmal, dass sich die Degen-Hochburg derzeit in Linz befindet.

Ergebnisse (Podestplätze):

Herren-Degen:

1. Josef Mahringer (FUL)
2. Justus Königswieser (FUL)
3. Emil Thewanger (OÖ LFK) und Hubert Königswieser (FUL)

Damen-Degen:

1. Luise Elmer (FUL)
2. Paula Schmidl (OÖ LFK)
3. Theresa Wakonig (UWK Graz) und Giovanna Nitsche (Grazer FU)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.