Rauchverbot

Geschätzte Politik anscheinend spielt Geld keine Rolle mehr. Die letzte Regierung hat ein Gesetz entworfen, wo man Millionen einsparen könnte, mit einem Rauchverbot. Es gibt mittlerweile Wissenschaftliche Erkenntnisse für Einsparungen im Gesundheitswesen durch Rauchverbote. Aber anscheinend gibt es genug Geld um dies auszugleichen. Nach dem Motto sparen wir bei dem Personal bauen wir Betten in den Krankenhäusern ab. Ich bin der Meinung das ist der Falsche Weg.
Im Gesundheitsplan Österreich wird auf Prävention gesetzt, ist das Prävention ein Rauchverbot aufzuheben? Jetzt schon rauchen 14-Jährige, wer will diese Maßnahme Überwachen? Ich bin der Meinung das ein Rauchverbot bis 18-Jahre nur minimal, wenn überhaupt was bringt, außer großen Ärger. Weiteres bin ich der Meinung, dass nicht die Politik regiert, sondern die Wirtschaft. Wenig Prävention macht viele Krank, es lebe die Wirtschaft.
DGKP Gruber Rupert

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen