Kinderland Pagitsch - Freiwillige Feuerwehr Tamsweg
Kleine Entdecker zu Besuch bei der Feuerwehr

Für Kinder sind die Einsatzkräfte, wie Rettung, Polizei und Feuerwehr, immer besonders aufregend und spannend. Damit die Kleinen jedoch auch erfahren, welche Aufgaben diese wichtigen Institutionen übernehmen, hat das Kinderland Pagitsch der Freiwilligen Feuerwehr Tamsweg einen Besuch abgestattet. Neben dem gesamten Rüstlöschfahrzeug, den Atemschutzgeräten und den hydraulischen Rettungsgeräten, wurden den Kindern auch die Alarmfunktionen gezeigt - das blinkende Blaulicht und laute Folgetonhorn haben natürlich sehr viel Eindruck hinterlassen. Außerdem durften die kleinen Besucherinnen und Besucher mit einem pneumatischen Hebekissen eine schwere Kiste aufheben.

Das Highlight der gesamten Exkursion war dann schließlich der Rücktransport zum Kinderland mit dem Rüstlöschfahrzeug. An dieser Stelle möchte sich das Kinderland Pagitsch recht herzlich bei den Feuerwehrmännern Thomas Keidel, Markus Feuchter und Stefan Lischent für diesen tollen Ausflug bedanken und vor allem für die besondere Abstimmung der Inhalte und Veranschaulichungen auf die Bedürfnisse der Kinder. Es war wirklich ein schöner Ausflug, der den Kindern sehr viel Freude bereitet hat. Vielen Dank für diesen ereignisreichen Vormittag!

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Denise Premm aus Lungau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen